Abo
  • Services:
Anzeige
Der mobile WLAN-Router Huawei E5331 ist seit Juli 2012 erhältlich.
Der mobile WLAN-Router Huawei E5331 ist seit Juli 2012 erhältlich. (Bild: Huawei/Golem.de)

Huawei E5331: Schlanker mobiler WLAN-Hotspot mit Designgehäuse

Der mobile WLAN-Router Huawei E5331 ist seit Juli 2012 erhältlich.
Der mobile WLAN-Router Huawei E5331 ist seit Juli 2012 erhältlich. (Bild: Huawei/Golem.de)

Huawei liefert seinen mobilen WLAN-Hotspot E5331 seit kurzem auch in Deutschland aus. Für sein Design erhielt das Gerät bereits einen Red Dot Design Award.

Mit dem neuen mobilen WLAN-Hotspot E5331 will Huawei bis zu acht WLAN-fähige Geräte bis zu fünf Stunden lang mit dem Internet verbinden können. Zusätzlich kann der E5331 auch über eine USB-2.0-Schnittstelle als Datenmodem genutzt werden.

Anzeige

Unterstützt werden 802.11 b/g/n auch mit Verschlüsselung (WEP/WPA-PSK/WPA2-AES). Wie bei den meisten stationären WLAN-Routern können auch eine demilitarisierte Zone (DMZ) sowie Port- und VPN-Weiterleitungen eingerichtet werden.

  • Huawei E5331 - mobiler WLAN-Zugang für GSM, Edge, GPRS und UMTS (Bild: Hersteller)
Huawei E5331 - mobiler WLAN-Zugang für GSM, Edge, GPRS und UMTS (Bild: Hersteller)

Der E5331 unterstützt GSM (850/900/1800/1900 MHz) - inklusive EDGE und GPRS - sowie UMTS-Netze (900/2100 MHz). Unterstützt ein UMTS-Netz HSPA+ und HSUPA, so kann der mobile WLAN-Hotspot Daten mit bis zu 21,6 MBit/s laden und mit bis zu 5,76 MBit/s senden.

Die SIM-Karte zum Einbuchen in Mobilfunknetze wird in den geöffneten E5331 eingelegt. Dazu muss der Deckel auf der Unterseite entfernt werden.

Für das etwas an ein Stück Seife erinnernde weiße Gehäuse des E5331 hat Huawei bereits einen Red Dot Design Award erhalten. Ein LC-Display zeigt den Akkuladestand, das Netzsignal sowie den WLAN- und SMS-Status an.

Das 92 x 60 x 13 mm große und 82 g schwere Gerät kann auch als gemeinsamer Datenspeicher genutzt werden. Dafür bietet es einen Micro-SD-Speicherkartenschacht.

Der 1.500-mAh-Lithium-Polymer-Akku des E5331 wird über die USB-2.0-Schnittstelle aufgeladen.

Der Huawei E5331 soll seit Ende Juni/Anfang Juli 2012 für rund 80 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
craymcc1804 03. Aug 2012

Es gibt Tausende von 3G und 4G USB sitck in der mobilen Internet-Markt, die von großen...

newlterouter 01. Aug 2012

Ich habe ein Stück von Huawei E5331, ich es gekauft habe in modem3g Online-Shop, es ist...

Anonymer Nutzer 21. Jul 2012

ich hab mir jetzt den MF60 von ZTE geholt, die Reichweite ist wirlich gut, mit meinem...

Himmerlarschund... 04. Jul 2012

Der Anwendungszweck für einen In-Car-Hotspot würde mich mal interessieren. (Ernst...

Stupendous Man 03. Jul 2012

Welche chinesischen Zeichen? Der Hersteller-Link in der Golem-Meldung führt zu einer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. European XFEL GmbH, Schenefeld
  2. BAGHUS GmbH, München
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 719,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 773€)
  2. 116,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  2. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 650 Euro

  3. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  4. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  5. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  6. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  7. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  8. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  9. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  10. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Und wie soll das kontrolliert werden?

    ipsy | 16:00

  2. Re: Sinn und Zweck?

    Cok3.Zer0 | 15:59

  3. Re: Wie löst man das Problem?

    FalschesEnde | 15:57

  4. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    bombinho | 15:57

  5. Re: Wie siehts mit root aus bei Blackberry?

    Hypfer | 15:55


  1. 15:49

  2. 14:30

  3. 13:59

  4. 12:37

  5. 12:17

  6. 10:41

  7. 20:21

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel