Huawei: Damit im Kabelnetz flexibel 3 GBit/s symmetrisch laufen

Huawei zeigt in Köln neue D-CMTS-Technik für Kabelnetze. Der Netzbetreiber kann damit die Docsis-3.1-Bandbreite für den Kunden flexibel aufteilen. Der Ausrüster will auch auf dem deutschen Kabelmarkt stärker werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Messestand von Huawei in Köln
Der Messestand von Huawei in Köln (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Mit dem neuen Distributed Cable Modem Termination System (D-CMTS) von Huawei "kann der Kabelnetzbetreiber nicht nur 250 oder 500 MBit/s anbieten, sondern 1 oder 2 GBit/s und mehr". Das sagte Martin Zeller, Senior Account Manager bei Huawei Schweiz, Golem.de am 6. Juni 2019 auf der Branchenmesse Anga Com in Köln. "Die Bandbreite für die einzelnen Kunden lässt sich flexibel einstellen, also frei programmieren."

Stellenmarkt
  1. Koordinator IT Security (m/w/d)
    mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
Detailsuche

Der Netzbetreiber kann mit dem MA 5833 D-CMTS auch darauf reagieren, wenn ein Konkurrent 3 GBit/s symmetrisch anbietet. "Dann nimmt der Carrier den 1:2-Splitter raus und verwendet separate XGS-PON-Anschlüsse und steckt die Kabel in den nächsten Anschluss", erklärte Zeller.

Das MA 5833 D-CMTS für Docsis 3.1 Versorgung fand laut Zeller in Köln große Beachtung.

Das Vorgängergerät MA 5633 D-CMTS konnte bereits Docsis 3.1. Das neue bietet mehr Docsis-3.1-Kanäle und damit mehr Möglichkeiten, das ganze Spektrum für IP zu verwenden. "Die meisten Kabelnetzanbieter brauchen ja noch einen Teil des Spektrums für das analoge Fernsehen, aber man könnte das ganze Spektrum nutzen für schnelles Internet, für IP-TV und Over-The-Top-Angebote", sagte Zeller. Neue Generationen seien immer auch kleiner, energiesparender und schneller.

Golem Akademie
  1. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    17.–21. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das MA 5633 D-CMTS sei auf dem Schweizer Markt sehr erfolgreich, Huawei habe mehrere Hundert davon im Feld. Das Distributed CMTS wurde Anfang 2014 eingeführt. Der Nachfolger 5833 D-CMTS basiert auf einem Prozessor von Broadcom.

"Als relativ neuer, aber sehr ehrgeiziger Anbieter in diesem Markt schätzt Huawei die Möglichkeit, auf der Anga Com mit allen in Europa relevanten Akteuren über Lösungen zu diskutieren", sagte Mads Arnbjoern Rasmussen, Chief Technology Officer von Huawei Europe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

  2. Einstieg in Python und Data Science
     
    Einstieg in Python und Data Science

    Mit zwei Workshops der Golem Akademie gelingen kompakter Einstieg oder fortgeschrittenes Eintauchen in Python - das auch im Data-Science-Kurs zentral ist.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /