Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Huawei P6
Das neue Huawei P6 (Bild: Huawei)

Huawei Ascend P6: Dünnes Android-Smartphone für 450 Euro

Das neue Huawei P6
Das neue Huawei P6 (Bild: Huawei)

Huawei hat in London ein neues Smartphone präsentiert, das mit einem 6,18 mm schlanken Gehäuse zu den dünnsten auf dem Markt gehört. Das Ascend P6 kommt mit 4,7 Zoll großem Display, 8-MP-Kamera sowie Quad-Core-Prozessor.

Mit dem Ascend P6 bringt der chinesische Hersteller Huawei ein neues Android-Smartphone auf den Markt. Das P6 ergänzt die bereits bestehende P-Serie.

Anzeige

Bei einer Gehäusegröße von 132,7 x 65,5 mm ist das Ascend P6 nur 6,18 mm dick. Damit ist es insgesamt nur unwesentlich dicker als beispielsweise das HTC One am Rand, der sich stark abflacht. In der Mitte ist das One im Vergleich 9,3 mm dick. Das iPhone 5 ist mit 7,6 mm fast 1,5 Millimeter, das Samsung Galaxy S3 mit 8,8 mm über 2,5 Millimeter dicker.

Quad-Core-Prozessor und 2 GByte RAM

Das Ascend P6 hat ein 4,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von 312 ppi. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein K3V2-Quad-Core-Prozessor von Hisilicon, der mit 1,5 GHz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher ist mit 8 GByte eher knapp bemessen. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 32 GByte ist eingebaut.

  • Das neue Huawei P6 (Bild: Huawei)
  • Das Android-Smartphone ist nur 6,18 mm dick. (Bild: Huawei)
  • Mit der Air-Share-Funktion lassen sich Bildschirminhalte auf dem Fernseher wiedergeben. (Bild: Huawei)
Das neue Huawei P6 (Bild: Huawei)

Das Ascend P6 unterstützt Quad-Band-GSM, UMTS mit HSDPA bis 14,4 MBit/s und HSUPS bis 5,76 MBit/s auf den Frequenzen 850, 900, 1.700, 1.900 und 2.100 MHz. WLAN beherrscht das Ascend P6 nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz. Bluetooth läuft in der Version 3.0 A2DP LE, ein GPS/Glonass-Modul und ein NFC-Chip sind eingebaut.

8-Megapixel-Kamera und Android 4.2 

eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 19. Jun 2013

Der Hauptstromfresser ist ja immer noch das Display. Wenn man das aus lässt und andere...

MarioWario 18. Jun 2013

Na die NSA braucht zumindest GoogleTranslate für die chinesische Bedienungsanleitung...

entonjackson 18. Jun 2013

Passt sogar gut zusammen. Die USA haben den Import chinesischer Smartphones aus Angst vor...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. telekom, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden
  2. Lahnpaper GmbH, Lahnstein
  3. Lampe & Schwartze, Bremen
  4. Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 6,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Besser so als bisher!

    das_mav | 06:16

  2. Re: Bei unseren Häusern (Isolation+Fenster) is...

    kazhar | 06:11

  3. Re: statt betrüger erwischen ?

    budweiser | 05:48

  4. Re: Also ein Glasfasermultiplexswitch? Hat jemand...

    le_watchdoge | 05:30

  5. Re: Von EWE Tel enttäuscht.

    Aralender | 03:33


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel