Abo
  • Services:
Anzeige
Das Huawei Ascend G 330
Das Huawei Ascend G 330 (Bild: Huawei)

Huawei Ascend G 330: Android-Smartphone mit 4-Zoll-Display für unter 190 Euro

Das Huawei Ascend G 330
Das Huawei Ascend G 330 (Bild: Huawei)

Huaweis Ascend G 330 kommt in den deutschen Handel. Das Smartphone hat einen 4 Zoll großen Touchscreen und einen Dual-Core-Prozessor und ist bei einigen Onlinehändlern bereits für unter 190 Euro erhältlich.

Der chinesische Hersteller Huawei bringt mit dem Ascend G 330 ein Android-Smartphone im Mittelklassesegment auf den deutschen Markt. Das Gerät hat einen 4 Zoll großen Bildschirm und 4 GByte eingebauten Speicher und wird mit einer Preisempfehlung von 200 Euro angeboten. Bei einigen Onlinehändlern ist das Ascend G 330 bereits für unter 190 Euro zu haben.

Anzeige

4-Zoll-Bildschirm und Dual-Core-Prozessor

Das Huawei Ascend G 330 hat einen 4 Zoll großen TFT-Touchscreen, der eine Auflösung von 840 x 480 Pixeln liefert. Ein kratzfestes Display gibt es hier nicht. Auf der Rückseite des Smartphones ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht eingebaut. Für Videokonferenzen steht eine 0,3-Megapixel-Kamera auf der Gerätevorderseite bereit.

  • Die Kamera des Ascend G 330 hat 5 Megapixel, Autofokus und ein LED-Licht. (Bild: Huawei)
  • Das Huawei Ascend G 330 (Bild: Huawei)
  • Das Ascend G 330 hat einen 4 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Huawei)
Das Huawei Ascend G 330 (Bild: Huawei)

Im Inneren des Ascend G 330 arbeitet ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz. Der interne Flash-Speicher ist 4 GByte groß, der RAM beträgt 512 MByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 32 GByte ist eingebaut.

Das Smartphone funktioniert in den UMTS-Netzen mit 900 MHz sowie 2.100 MHz und in allen vier GSM-Netzen. Es bietet GPRS, EDGE sowie HSPA mit bis zu 7,2 MBit/s im Download und 5,76 MBit/s im Upload. Das Smartphone unterstützt Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 2.1. Zur weiteren Ausstattung zählen ein GPS-Empfänger, ein UKW-Radio und eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse.

Update auf Jelly Bean noch unklar

Das Ascend G 330 wird mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich ausgeliefert. Zu einem möglichen Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean konnte Huawei auf unsere Anfrage noch keine Auskunft geben.

Das Ascend G 330 ist 122,5 x 62,6 x 11,2 mm groß und wiegt 130 Gramm. Bis zu 5 Stunden Sprechzeit soll der Akku mit einer Ladung schaffen. Ob dies für den UMTS- oder GSM-Betrieb gilt, ist offen. Im Bereitschaftsmodus soll der Akku rund 14 Tage durchhalten.

Huawei hatte das Ascend G 330 auf der Ifa 2012 vorgestellt. Ursprünglich war eine Veröffentlichung im Oktober 2012 vorgesehen. Golem.de hatte der Hersteller jedoch bereits erklärt, dass das Smartphone womöglich erst im November 2012 erscheinen werde.


eye home zur Startseite
Hu5eL 16. Nov 2012

?! Schutzfolie - meinen Folien sind transparent und stören daher nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. eResearchTechnology GmbH, Estenfeld (bei Würzburg)
  3. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  4. über Hays AG, Bad Homburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  2. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  3. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  4. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  5. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster

  6. Qualcomm

    Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

  7. New Radio

    Qualcomm lässt neues 5G-Air-Interface testen

  8. Snapdragon X20

    Qualcomm kündigt 1,2-GBit/s-LTE-Modem an

  9. Gesetzentwurf

    Streit über Handy-Kontrolle von Asylbewerbern

  10. Kryptomessenger

    Signal ab sofort ohne Play-Services nutzbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

  1. Selbst für LiMuX

    gadthrawn | 15:13

  2. Fachinformatiker = Taxidiplom

    TC | 15:13

  3. Re: Also doch nicht 10 Jahre Berufserfahrung ...

    der_wahre_hannes | 15:13

  4. Re: Wen wundert das jetzt?

    AngryFrog | 15:11

  5. Re: Die USA machen es vor und...

    TrollNo1 | 15:11


  1. 15:00

  2. 14:45

  3. 14:13

  4. 14:12

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 13:30

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel