Abo
  • Services:
Anzeige
Schnelllade-Akku: Schnelles Laden kostet keine Betriebsdauer.
Schnelllade-Akku: Schnelles Laden kostet keine Betriebsdauer. (Bild: Huawei/Screenshot: Golem.de)

Huawei: Akku soll in Minutenschnelle laden

Schnelllade-Akku: Schnelles Laden kostet keine Betriebsdauer.
Schnelllade-Akku: Schnelles Laden kostet keine Betriebsdauer. (Bild: Huawei/Screenshot: Golem.de)

Nach fünf Minuten zur Hälfte geladen: Huawei hat nach eigenen Angaben ein Verfahren entwickelt, um Akkus schneller zu laden. Zwei dieser Schnelllade-Akkus hat der chinesische Hersteller auf einer Konferenz in Japan vorgestellt.

Anzeige

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat zwei Akkus vorgestellt, die sehr schnell geladen werden können. Sie lüden zehnmal schneller als herkömmliche Akkus und erreichten die Hälfte ihrer Kapazität in wenigen Minuten, sagt Huawei.

Die Huawei-Entwickler haben zwei schnell ladende Akkus auf der Konferenz Battery Symposium in Nagoya in Japan vorgestellt: Der eine Akku hat eine Kapazität von 600 mAh und lässt sich laut Huawei in zwei Minuten zu 68 Prozent laden. Der zweite Akku erreicht nach fünf Minuten auf der Ladestation 48 Prozent. Seine Kapazität beträgt 3.000 mAh, er hat eine Energiedichte von 620 Wh/L.

Die Entwickler hätten an die Graphit-Anode Heteroatome gebunden. Das ermögliche die verkürzten Ladezeiten. Diese verringerten nicht die Energiedichte und wirkten sich auch nicht negativ auf die Lebensdauer des Akkus aus, sagt Huawei.

Die Akkus könnten beispielsweise in Mobilgeräten oder Elektroautos eingesetzt werden. Wie weit die Entwicklung fortgeschritten ist und wann die Akkus auf den Markt kommen könnten, sagte Huawei nicht.


eye home zur Startseite
Keep The Focus 29. Nov 2015

bei 5 Jahre S2 noch nicht passiert, obwohl ich auch Akkuwechsler bin.

Keep The Focus 29. Nov 2015

fail^^

Lala Satalin... 19. Nov 2015

Ich lade es jede Nacht. Wenn ich aber weiß, dass das Handy, egal was ich mache bis ich...

Lala Satalin... 19. Nov 2015

Woher willst du wissen, dass der Akku nicht andere Materialien verwendet, die eine...

SCORRPiO 17. Nov 2015

Natürlich sollte es Strom heißen, und nicht wie von mir Fälschlicherweise geschrieben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  3. über Harvey Nash GmbH, Berlin
  4. Deutsche Edelstahlwerke GmbH, Witten


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Antriebsstrang aus Deutschland

    BMW baut elektrischen Mini in Oxford

  2. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  3. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  4. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  5. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  6. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  7. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  8. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  9. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  10. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: DAB oder nur Analog?

    superdachs | 09:01

  2. Re: Bei uns passiert das sogar bei einzelnen Stra...

    spezi | 09:00

  3. Re: braucht man für diesen store...

    der_wahre_hannes | 09:00

  4. Re: Die neue Ungenauigkeit

    Der Held vom... | 08:59

  5. Re: Fake News vs. Satire

    ohneNamen | 08:59


  1. 07:10

  2. 21:02

  3. 18:42

  4. 15:46

  5. 15:02

  6. 14:09

  7. 13:37

  8. 13:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel