Abo
  • Services:
Anzeige
Haus aus dem 3D-Drucker
Haus aus dem 3D-Drucker (Bild: HuaShang Tengda)

Huashang Tengda: Villa in 45 Tagen aus Beton gedruckt

Haus aus dem 3D-Drucker
Haus aus dem 3D-Drucker (Bild: HuaShang Tengda)

Ein chinesisches Bauunternehmen hat eine zweistöckige Villa mit einer Wohnfläche von 400 Quadratmetern innerhalb von 45 Tagen gedruckt. Huashang Tengda stellt die Grundmauern an Ort und Stelle in einem Schichtverfahren aus Beton mit einem 3D-Drucker her.

Das Haus, das Huashang Tengda in China gedruckt hat, erinnert mit seinen beiden Türmen an eine mittelalterliche Burg. Trotz der komplexen Form soll das zweistöckige Haus innerhalb von 45 Tagen gedruckt worden sein.

Anzeige

Ein Team erstellt zunächst auf dem Fundament die Stützkonstruktion des Hauses inklusive der Rohre für Gas, Frischwasser und Abwasser. Danach kommt der Drucker ins Spiel, der mit zwei Druckköpfen ausgerüstet ist. Die Druckköpfe ziehen ihre Betonspuren links und rechts vom Betonstahl, um die Mauern Schicht für Schicht aufzubauen. Dabei entsteht durch die Schichtbauweise ein charakteristisches Muster an den Mauern. Gearbeitet wird mit Beton der Festigkeitsklasse C30/37.

  • Haus aus dem 3D-Drucker (Bild: HuaShang Tengda)
  • Haus aus dem 3D-Drucker (Bild: HuaShang Tengda)
  • Haus aus dem 3D-Drucker (Bild: HuaShang Tengda)
  • Haus aus dem 3D-Drucker (Bild: HuaShang Tengda)
Haus aus dem 3D-Drucker (Bild: HuaShang Tengda)

Nach Informationen der Website 3dprint.com ist das Haus erdbebenfest bis zu einer Stärke von 8 auf der Richterskala. Solch schwere Erdbeben können ganze Städte zerstören.

Laut Unternehmen ist die Technik skalierbar und funktioniert auch mit anderen Betonarten. Wie teuer diese Art des Bauens im Vergleich zu konventionellen Methoden sei, teilte Huashang Tengda nicht mit.

3D-Drucker für den Hausbau sind nichts Neues. Mit sogenannten Deltadruckern wollen zahlreiche Unternehmen Häuser in kurzer Zeit bauen. Die Geräte bestehen aus drei senkrechten Schienen, an denen der Druckkopf mit einem Gestänge aufgehängt ist, so dass er über der Arbeitsplattform schwingen kann. Vorteil dieser Konstruktion ist, dass der Druckkopf exakt gesteuert werden kann. Der Rahmen besteht aus Aluminium- und Stahlteilen. Diese sollen dem Gerät genug Stabilität verleihen, so dass die Bewegung der Motoren und des Druckkopfes keine Vibrationen erzeugen.

Beispielsweise will das World's Advanced Saving Project (Wasp) aus Italien mit einem großen Deltadrucker Häuser aus Lehm bauen.


eye home zur Startseite
Ach 03. Jul 2016

Saharasand mit der Hilfe von Sonnenöfen schmelzen um den im Folgendem zu größeren und...

lear 30. Jun 2016

Du wohnst in Nord-Korea und da hat man jetzt beim sozialistischen Bruder DDR gelernt...

thepiman 30. Jun 2016

Ich weiß zwar nicht ob du das meinst, aber Stahlfaserbeton ist 'n alter Hut. Ob man sich...

M.P. 30. Jun 2016

So "Nass in Nass" wie da die einzelnen Schichten aufeinander gelegt werden, wird das...

metalheim 30. Jun 2016

Bis zu welchem Zustand? Bis zum Rohbau, oder bis bezugsfertig? Das Haus aus dem Artikel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  3. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€
  3. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Welcher Gamer nutzt nen Notebook ...

    motzerator | 01:44

  2. Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    motzerator | 01:39

  3. Re: Achtung Überraschung

    Apfelbrot | 01:29

  4. Re: Divinity II is nich so toll

    HorkheimerAnders | 01:16

  5. Re: Nie wieder ein SM ohne Wasserschutz!

    plutoniumsulfat | 01:09


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel