• IT-Karriere:
  • Services:

Huami: Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland

Auf der Ifa hat Huami zwei neue Smartwatches für den deutschen Markt vorgestellt. Neben der recht offensichtlich beim Design der Apple Watch abgeschauten Amazfit GTS ist das runde Modell Amazfit Stratos 3 mit selbstreflektierendem Display und eingebautem GPS interessant.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Design der Amazfit GTS kommt bekannt vor.
Das Design der Amazfit GTS kommt bekannt vor. (Bild: Huami)

Der Hersteller Huami hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2019 den Marktstart von zwei neuen Amazfit-Smartwatches angekündigt. Die Modelle waren bisher nur für den chinesischen Markt vorgestellt worden.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. SCHOTT AG, Mainz

Besonders das runde Modell Amazfit Stratos 3 ist aufgrund seines Displays interessant: Der 1,34 Zoll große Bildschirm von JDI benötigt bei ausreichendem Umgebungslicht keine Hintergrundbeleuchtung, da der Hintergrund des Display-Panels reflektiert. Huami hatte eine vergleichbare Technik bereits in seiner früheren Smartwatch Amazfit Bip verbaut. Die Auflösung liegt bei 320 x 320 Pixeln, der Bildschirm kann 260.000 Farben darstellen.

Amazfit Stratos 3 mit Tastenbedienung

Die Amazfit Stratos 3 hat ein Gehäuse aus einer Karbonfasermischung und vier Tasten, mit der die Uhr neben dem Touchscreen bedient werden kann. Die Akkulaufzeit soll sich mittels eines speziellen Modus von sieben auf 14 Tage verlängern lassen. Dabei schaltet die Uhr auf einen niedriger getakteten Prozessor um, der den Akku weniger belastet.

Die Amazfit Stratos 3 ist explizit für Sportler gedacht und erkennt 19 Sportarten. Wird ein Lauf oder eine Wandertour mit Hilfe des eingebauten GPS-Moduls aufgezeichnet, sinkt die Akkulaufzeit auf 35 bis 70 Stunden, je nach Modus. Trotz des Energiesparmodus kann die Pulsfrequenz weiterhin rund um die Uhr aufgezeichnet werden.

Das zweite neue Modell heißt Amazfit GTS und sieht einer Apple Watch auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlich - Huami hat sich recht eindeutig am Design von Apples Smartwatches orientiert. Bei der Befestigung des Armbandes gibt es erkennbare äußere Unterschiede zur Apple Watch.

  • Die Amazfit Stratos 3 von Huami (Bild: Huami)
  • Die Amazfit Stratos 3 von Huami (Bild: Huami)
  • Die Amazfit GTS von Huami (Bild: Huami)
  • Die Amazfit GTS von Huami (Bild: Huami)
  • Die Amazfit Stratos 3 von Huami (Bild: Huami)
  • Die Amazfit GTS von Huami (Bild: Huami)
Die Amazfit Stratos 3 von Huami (Bild: Huami)

Die Amazfit GTS hat ein 1,65 Zoll großes, hochauflösendes AMOLED-Display (341 Opi) und soll mit einer Akkuladung bis zu 14 Tage lang durchhalten, im Sparmodus sogar bis zu 46 Tage. Die Uhr läuft wie die anderen Huami-Modelle mit einem eigenen Betriebssystem. Am oberen Bildschirmrand haben Nutzer Zugriff auf 19 Schnellzugriffs-Widgets. Die Uhr hat einen Pulsmesser, der rund um die Uhr die Herzfrequenz überwachen kann. Wie die Apple Watch kann die Uhr den Nutzer bei Abweichungen aufmerksam machen.

Die Amazfit GTS soll 130 Euro kosten und ab Mitte September 2019 erhältlich sein. Die Amazfit Stratos 3 kostet 200 Euro, die Plus-Version aus Titan und Saphirglas kostet 230 Euro. Beide Uhren sollen im Oktober 2019 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Daily Black Deals, u. a. Lexar 128GB SSD für 19,49€, HP Pavilion x360 Convertible für 583...
  2. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  3. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)

PanicMan 12. Sep 2019

Kann man dafür, also die GTS, auch eigene Apps und Watschfaces programmieren? Habe ich...

Naseweisz 08. Sep 2019

Ich habe mir bei Ebay ein billiges Armband geholt, weil ich zu dem Zeitpunkt keine Zeit...

Unwichtig 08. Sep 2019

Alles. Kriegsmaterial IMHO aber nicht.

leucen 08. Sep 2019

Die amazfit hat keine navi Funktion, zumindest ist das bei der bip so. GPS wird nur fürs...

User_x 07. Sep 2019

Denn irgendwie können alle anderen kaum richtig Schritte zählen oder Aktivitäten...


Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

    •  /