HTW Berlin: Eignungstest für Studiengang Game Design

Noch bis Mitte Juni 2014 können sich Interessierte an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin auf einen Studienplatz in "Game Design" bewerben. Im Mittelpunkt des Eignungstests steht das Thema "Boundaries".

Artikel veröffentlicht am ,
Gebäude der HTW Berlin
Gebäude der HTW Berlin (Bild: HTW Berlin)

Seit 2009 bietet die HTW Berlin die Möglichkeit an, den Studiengang Game Design nach sieben Semestern mit dem Bachelor of Arts abzuschließen. Davor steht allerdings die Bewerbung, und für die müssen alle Interessierten einen Eignungstest bestehen. 2014 steht er unter dem Motto "Boundaries" und die Auserwählten werden dann von der Prüfungskommission der Hochschule zu einem Bewerbungsinterview geladen.

Stellenmarkt
  1. IT Specialist Server und Virtualisierung (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. IT Service Manager Capacity Management (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
Detailsuche

"Der Eignungstest ist mit Sicherheit eine Chance für Talente. Die Nachfrage auf unsere Studienplätze ist riesig - ohne einen Eignungstest hätten wir Anmeldungen im 4-stelligen Bereich und damit einen Numerus clausus", erklärt Prof. Susanne Brandhorst. "Wir favorisieren deshalb das Prinzip der Kunsthochschulen mit ihren Zugangsprüfungen. Hier wird viel Geld investiert - unser Job ist es, die besten Bewerberinnen und Bewerber auszuwählen und diese dann optimal zu fördern."

Der Studiengange Game Design legt Wert auf eine praxisnahe Verschmelzung von Kunst und Technik. Innerhalb der sieben Semester erstellt jeder Studierende nach Angaben der HTW Berlin durchschnittlich vier bis fünf Games mit hohem spielerischen, ästhetischen und technischen Anspruch. Die Hochschule betont übrigens, dass der Anteil der weiblichen Studierenden 50 Prozent betrage - in einer noch immer stark von Männern dominierten Industrie sei das weltweit ein Novum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verschwendung
Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt

ITV News hat ein Video veröffentlicht, das Amazon beim Aussortieren neuer Produkte zeigen soll. Dabei geht es um große Stückzahlen.

Verschwendung: Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt
Artikel
  1. Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
    Adventures
    Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

    Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
    Von Rainer Sigl

  2. EZB: Digitaler Euro soll Privatsphäre schützen
    EZB
    Digitaler Euro soll Privatsphäre schützen

    Ein EZB-Direktor positioniert den geplanten digitalen Euro als Alternative zu sogenannten Kryptowährungen.

  3. Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
    Hubble
    Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

    Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

niemandpopiemand 09. Mär 2014

Erstaunlich! Wie kann man SO viel Zeit für SO viel Text verschwenden und sich dabei...

niemandpopiemand 09. Mär 2014

Im Studiengang Game Design der HTW Berlin existiert keine Frauenquote. Die knapp 50...

niemandpopiemand 09. Mär 2014

Im Studiengang Game Design der HTW Berlin existiert keine Frauenquote. Die knapp 50...

Moe479 07. Mär 2014

das problem ist, dass es zwar quasi standards in production chains gibt (maya, 3ds...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • Gaming-Laptops von Razer, MSI & Asus • MS Surface Pro 7 664,05€ • Bosch-Werkzeug • RAM von Crucial • Monitore (u. a. Acer 27" WQHD 144Hz 259€) • SSDs (u. a. Sandisk Ultra 3D 1TB 70,29€) • Gaming-Chairs von Razer uvm. • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /