Abo
  • Services:

HTW Berlin: Eignungstest für Studiengang Game Design

Noch bis Mitte Juni 2014 können sich Interessierte an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin auf einen Studienplatz in "Game Design" bewerben. Im Mittelpunkt des Eignungstests steht das Thema "Boundaries".

Artikel veröffentlicht am ,
Gebäude der HTW Berlin
Gebäude der HTW Berlin (Bild: HTW Berlin)

Seit 2009 bietet die HTW Berlin die Möglichkeit an, den Studiengang Game Design nach sieben Semestern mit dem Bachelor of Arts abzuschließen. Davor steht allerdings die Bewerbung, und für die müssen alle Interessierten einen Eignungstest bestehen. 2014 steht er unter dem Motto "Boundaries" und die Auserwählten werden dann von der Prüfungskommission der Hochschule zu einem Bewerbungsinterview geladen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz

"Der Eignungstest ist mit Sicherheit eine Chance für Talente. Die Nachfrage auf unsere Studienplätze ist riesig - ohne einen Eignungstest hätten wir Anmeldungen im 4-stelligen Bereich und damit einen Numerus clausus", erklärt Prof. Susanne Brandhorst. "Wir favorisieren deshalb das Prinzip der Kunsthochschulen mit ihren Zugangsprüfungen. Hier wird viel Geld investiert - unser Job ist es, die besten Bewerberinnen und Bewerber auszuwählen und diese dann optimal zu fördern."

Der Studiengange Game Design legt Wert auf eine praxisnahe Verschmelzung von Kunst und Technik. Innerhalb der sieben Semester erstellt jeder Studierende nach Angaben der HTW Berlin durchschnittlich vier bis fünf Games mit hohem spielerischen, ästhetischen und technischen Anspruch. Die Hochschule betont übrigens, dass der Anteil der weiblichen Studierenden 50 Prozent betrage - in einer noch immer stark von Männern dominierten Industrie sei das weltweit ein Novum.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

niemandpopiemand 09. Mär 2014

Erstaunlich! Wie kann man SO viel Zeit für SO viel Text verschwenden und sich dabei...

niemandpopiemand 09. Mär 2014

Im Studiengang Game Design der HTW Berlin existiert keine Frauenquote. Die knapp 50...

niemandpopiemand 09. Mär 2014

Im Studiengang Game Design der HTW Berlin existiert keine Frauenquote. Die knapp 50...

Moe479 07. Mär 2014

das problem ist, dass es zwar quasi standards in production chains gibt (maya, 3ds...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /