• IT-Karriere:
  • Services:

HTTPS: Microsoft verschiebt Ende von TLS 1.0 und 1.1

Wegen der Coronakrise kommt das Ende für das veraltete TLS auch in Edge und im Internet Explorer später.

Artikel veröffentlicht am ,
Die veraltete TLS-Verschlüsselung bleibt auch in den Microsoft-Browsern noch etwas länger erhalten.
Die veraltete TLS-Verschlüsselung bleibt auch in den Microsoft-Browsern noch etwas länger erhalten. (Bild: Alex Davidson/Getty Images)

Wie bereits Mozilla für seinen Firefox-Browser und Google für den Chrome-Browser, will nun auch Microsoft das offizielle Ende der veralteten Verschlüsselungsprotokolle TLS 1.0 und 1.1 für seinen Browser verschieben. Als Grund dafür nennt der Hersteller die "aktuellen globalen Umstände" und meint damit offensichtlich die Coronakrise beziehungsweise die Covid-19-Pandemie.

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. AdS Consulting GmbH, Aschaffenburg

Bereits im Sommer 2018 wurde ein Standardisierungsvorschlag bei der IETF eingereicht, um das Ende von TLS 1.0 und 1.1 offiziell zu standardisieren. Die großen Browserhersteller hatten sich vor geraumer Zeit darauf geeinigt, die veralteten TLS-Versionen im Frühjahr 2020 zu deaktivieren. Mozilla hatte dies mit Firefox 74 umgesetzt, musste diese Änderung kurz nach der Veröffentlichung aber wieder zurückziehen und hat die veralteten Protokolle entsprechend wieder aktiviert. Mozilla begründete dies damit, dass der Zugriff auf wichtige Regierungsseiten, die offenbar noch das veraltete TLS verwenden, weiter erhalten bleiben soll.

Google wollte dem Ende des alten TLS kurze Zeit nach der Firefox-Veröffentlichung mit Chrome 81 folgen. Die Veröffentlichung des Browsers wurde jedoch wegen der Verbreitung des Coronavirus ausgesetzt - TLS 1.0 und 1.1 funktionieren entsprechend in Chrome weiterhin. Das gilt so auch für Microsofts neuen Edge-Browser, der auf dem Chromium-Code von Google basiert.

Microsoft will nun TLS 1.0 und 1.1 in seinem neuen Edge-Browser frühestens mit der Version 84 umsetzen - und damit nicht vor Juli 2020. Für Chrome plant Google die Deaktivierung derzeit für Version 83. Für die anderen Microsoft-Browser - Internet Explorer 11 und Edge auf Basis von EdgeHTML - soll die veraltete Verschlüsselung darüber hinaus erst am 8. September 2020 deaktiviert werden.

Der Hersteller weist darüber hinaus darauf hin, dass die Protokolle von Nutzern danach weiterhin wieder aktiviert werden können, empfiehlt aber, so schnell wie möglich auf neuere Versionen zu migrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Bradwell Conspiracy für 8,99€, Days of War: Definitive Edition für 8,30€, The King...
  2. Tom Clancy's Rainbow Six Siege für 7,99€, Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Far Cry 5 für...
  3. 7,99€

TW1920 02. Apr 2020 / Themenstart

Das meint er nicht, das ist ein Fakt. Nutzt man die überhaupt mit HTTPS? Dachte die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /