HTTPS: BSI vergisst Zertifikatswechsel

Die Webseite des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik ist zur Zeit nicht erreichbar. Dort hat man offenbar vergessen, sich rechtzeitig um ein neues TLS-Zertifikat zu kümmern.

Artikel veröffentlicht am , Hanno Böck
Das BSI soll Bürger in Sachen IT-Sicherheit beraten - doch aktuell ist die Webseite nicht erreichbar, da man offenbar vergessen hat, das Zertifikat zu wechseln.
Das BSI soll Bürger in Sachen IT-Sicherheit beraten - doch aktuell ist die Webseite nicht erreichbar, da man offenbar vergessen hat, das Zertifikat zu wechseln. (Bild: BSI)

Wer aktuell versucht, die Webseite des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) aufzurufen, erhält die Meldung: "Dies ist keine sichere Verbindung." Der Grund dafür: Das Zertifikat für die HTTPS-Verbindung ist abgelaufen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d) Bereich Produktentwicklung, Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim, Fürth
  2. Trainer (m/w/d) - Android App Entwickler / Developer
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Bei Verbindungen mit dem verschlüsselten HTTPS-Protokoll müssen Webseiten sich gegenüber dem Browser mit einem solchen Zertifikat ausweisen. Dadurch wird verhindert, dass Angreifer mittels Man-in-the-Middle-Angriffen eine falsche Webseite vorgaukeln. Doch diese Zertifikate haben eine begrenzte Gültigkeit.

BSI-Zertifikat lief um 15:46 ab

Das aktuell von der BSI-Webseite verwendete Zertifikat wurde vor zwei Jahren ausgestellt und ist am 26. September um 15:46 Uhr abgelaufen. Ein neues Zertifikat wurde zwar am Montag ausgestellt, es wurde aber wohl vergessen, dies auch zu installieren.

Die Zertifikatsfehlermeldung kann man auch nicht überspringen, da das BSI HTTP Strict Transport Security (HSTS) nutzt. Damit wird dem Browser signalisiert, dass Verbindungen immer korrekt mittels HTTPS gesichert sein müssen.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Abgelaufene Zertifikate sind ein häufiges Problem, Fachleute empfehlen daher heutzutage, nach Möglichkeit die Neuausstellung von Zertifikaten zu automatisieren. Die Zertifizierungsstelle Let's Encrypt hat dafür das Zertifikatsausstellungsprotokoll ACME entwickelt.

Beim BSI nutzt man Zertifikate von D-Trust, einer von der Bundesdruckerei betriebenen Zertifizierungsstelle.

Nachtrag vom 26. September 2018, 18:37 Uhr
Die Seite des BSI war am frühen Abend des 26. September wieder erreichbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

pommesmatte 28. Sep 2018

Dito. Wenn die dann doch irgendwann HTTPS einführen, muss example.org herhalten.

makaschist 27. Sep 2018

Das BSI hat sicherlich auch viele ihrer kritischen Infrastrukturen und Webauftritte...

Epyx 27. Sep 2018

Ich glaube ich habe noch nie so einen irrelevanten Beitrag gelesen... Ein Zertifikat...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /