HTTPS: Browser blockieren kasachisches Überwachungszertifikat

In den Browsern von Mozilla und Google wird das TLS-Zertifikat, mit dem die kasachische Regierung zeitweise den Datenverkehr von Bürgern überwacht hat, gesperrt.

Artikel veröffentlicht am ,
Keine Internetüberwachung mehr in Kasachstan, wie hier in der Hauptstadt Nursultan
Keine Internetüberwachung mehr in Kasachstan, wie hier in der Hauptstadt Nursultan (Bild: Hanno Böck/Golem.de)

In Firefox und Chrome wird ab sofort ein Zertifikat der kasachischen Regierung blockiert, mit dem diese den Datenverkehr von Nutzern überwachen könnte. Vor einigen Wochen hatten kasachische Internetprovider angefangen, ihre Nutzer aufzufordern, dieses Root-Zertifikat im Browser zu installieren.

Stellenmarkt
  1. HPC Administrator (m/f/x)
    Max-Planck-Gesellschaft für empirische Ästhetik, Frankfurt am Main
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Klöckner Pentaplast Europe GmbH & Co. KG, Montabaur
Detailsuche

"Menschen auf der ganzen Welt vertrauen darauf, dass Firefox sie beim Surfen im Internet schützt - insbesondere, wenn es darum geht, sie vor solchen Angriffen zu verteidigen, die ihre Sicherheit untergraben", kommentiert Marshall Erwin von Mozilla den Schritt. "Wir ergreifen solche Maßnahmen nicht leichtfertig, aber der Schutz unserer Nutzer und die Integrität des Internets sind der Grund, warum Firefox existiert."

Überwachung mit Man-in-the-Middle-Angriff

Mit dem installierten Root-Zertifikat war es kasachischen ISPs möglich, den Datenverkehr von Nutzern auch bei verschlüsselten HTTPS-Verbindungen mit Hilfe von Man-in-the-Middle-Angriffen zu überwachen. Dafür wird das Zertifikat der überwachten Webseiten von diesem manuell installierten Root-Zertifikat signiert. Kasachstan hatte die Praxis nach jüngsten Berichten jedoch wieder beendet.

Doch vermutlich werden noch einige Nutzer das entsprechende Zertifikat installiert haben und die Überwachung könnte bei diesen jederzeit wieder gestartet werden. Daher haben sich Mozilla und Google jetzt entschieden, dieses Root-Zertifikat hart zu blockieren. Beide Browser verwalten Blocklisten - bei Firefox heißt diese OneCRL, bei Chrome CRLSet -, mit denen solche Sperren vorgenommen werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 21. Aug 2019

Neuland-Lektion für Anfänger: Zertifikate alleine schützen nicht. Sie dienen nur dazu...

cb (Golem.de) 21. Aug 2019

Danke für den Hinweis, wir haben das korrigiert.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  2. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

  3. Diskriminierung am Arbeitsplatz: Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management
    Diskriminierung am Arbeitsplatz
    Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management

    Ein neuer Bericht wirft CEO Satya Nadella vor, nicht ausreichend gegen Fehlverhalten in seinem Unternehmen vorzugehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /