• IT-Karriere:
  • Services:

HTML5: Facebook verzichtet weitgehend auf Flash

Adobes Appell wurde erhört: Facebook verzichtet bei Videos künftig auf Flash und nutzt stattdessen HTML5 - und das in allen Browsern. Einzige Ausnahme bleiben aus verständlichen Gründen vorerst Spiele.

Artikel veröffentlicht am ,
HTML5-Logo des W3C
HTML5-Logo des W3C (Bild: World Wide Web Consortium/CC-BY 3.0)

Facebook hat bekannt gegeben, kürzlich alle Videos auf HTML5-Technik umgestellt zu haben und auf Adobe Flash zu verzichten. Die Änderung gilt im sozialen Netzwerk im News Feed und im Embedded-Facebook-Videoplayer. Bei den auf der Plattform angebotenen Spielen wird noch auf Flash gesetzt.

Stellenmarkt
  1. Pure11 Handelsgesellschaft mbH, Grünwald
  2. MEMMINGER-IRO GmbH, Dornstetten

In seinem Blog-Eintrag erläutert Daniel Baulig, Front-End Engineer bei Facebook, die Hintergründe: Bisher hätten einige Browser noch Probleme mit HTML5 gemacht, sowohl was die Fehler als auch die Leistung anbelange. Das sei mittlerweile nicht mehr der Fall, weshalb die Freischaltung erfolgt sei. Videos würden nun schneller laden als bisher und liefen stabiler.

Zu den Vorteilen von HTML5 zähle neben der Sicherheit die bessere Integration der Player-Bedienung auf Screenreadern und per Tastatureingaben. Facebook könne zudem eigene Tools wie jest und WebDriver einsetzen. Adobe sagte vor wenigen Wochen selbst, der Flash-Standard solle sterben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  2. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  3. (u. a. Patriot Viper 4 8-GB-Kit DDR4-3000 für 38,99€ + 6,99€ Versand statt 55,14€ inkl...
  4. 139,90€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis ca. 160€)

Stebs 21. Dez 2015

Von wem stammt das, von Twitch selbst? Ist jedenfalls Unfug, MPEG-DASH ist der...

lyom 21. Dez 2015

Moin moin, Natürlich. Ist mir aber in vielen Jahren nicht passiert. Dass aber eine Seite...

picaschaf 21. Dez 2015

*Partiell* ... OpenGL *vollständig* Na, erkennst du den Unterschied von alleine?

Anonymer Nutzer 21. Dez 2015

Der Empfehlung schließe ich mich an. Fortgeschrittene lassen noch das Smartphone weg ;)

Llame 21. Dez 2015

Wirklich so ahnungslos oder nur am trollen? :/


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /