Abo
  • Services:

HTC Vive: Virtual Reality im Monatsabo

Fünf VR-Anwendungen oder -Spiele für 8 Euro im Monat: Das bietet HTC mit seinem neuen Abo namens Viveport. Nutzer sollen so die Welt der Virtual Reality problemlos kennenlernen.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Vive im Einsatz auf einer Messe in Asien
HTC Vive im Einsatz auf einer Messe in Asien (Bild: SAM YEH/AFP/Getty Images)

Angekündigt ist es schon länger, nun hat HTC den Starttermin und weitere Details für seinen Abodienst Viveport bekanntgegeben. Ab dem 5. April 2017 sollen Spieler für rund 8 Euro im Monat Zugriff auf bis zu fünf Anwendungen erhalten. Nach einem Monat können sie entscheiden, ob sie die ausgewählten Apps behalten oder gegen fünf neue austauschen wollen. Wer ein VR-Headset von HTC besitzt, bekommt den ersten Monat Viveport kostenlos.

Im Angebot sind viele verschiedene Anwendungen enthalten, also nicht nur Spiele. Dabei befinden sich aber keine der etwas größeren VR-Games in der Bibliothek, sondern eher kleinere Casualtitel. Bei den Anwendungen handelt es sich oft um das, was im englischen Sprachraum unter Experiences läuft, also virtuelle Abenteuer wie Everest VR oder Mars Odyssey.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 59,99€
  3. 38,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Nikolai 03. Apr 2017

Gerade die beiden im Artikel genannten Anwendungen "Everest VR" bzw. "Mars Odyssey" sind...

Hotohori 03. Apr 2017

Könnte ja nach dem gut aufgehen und so VR Apps/Spiele finanzierbarer machen, denn aktuell...


Folgen Sie uns
       


4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test

Lohnen sich 4K-Projektoren für unter 2.000 Euro?

4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /