Abo
  • Services:
Anzeige
HTC U11 Plus
HTC U11 Plus (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

HTC U11 Plus im Hands On: Oreo-Smartphone im schmalen Format kommt mit Edge Sense

HTC U11 Plus
HTC U11 Plus (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das U11 von HTC bekommt Verstärkung. Kurz vor Jahresende bringt HTC vermutlich als letzter der großen Hersteller ein neues Oberklasse-Smartphone auf den Markt. Das U11 Plus hat ein 2:1-Display und einige Software-Anpassungen, um das langgezogene Smartphone sinnvoller bedienen zu können.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

Auch HTC greift den Trend zu Smartphones mit einem 2:1-Display und einem entsprechend dünnen Rand auf. Das HTC U11 Plus ist ein technisch minimal modifiziertes U11 für alle Kunden, die mehr Platz auf dem Display haben wollen. Auf technische Neuerungen wie eine Dual-Kamera müssen Käufer eines HTC-Smartphones weiterhin verzichten. Golem.de konnte sich das neue Modell bereits vorab ansehen und hat sich auch die Software-Anpassungen speziell für das große Display angeschaut.

Anzeige

Das U11 Plus hat einen 6 Zoll großen Touchscreen im 2:1-Format, so dass sich das Smartphone trotz des großen Displays noch vergleichsweise gut mit einer Hand bedienen lässt. Mit einer Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixeln werden Inhalte entsprechend scharf dargestellt, Farben wirken kräftig. Das Display ist mittels Gorilla-Glas vor Beschädigungen geschützt.

Fingerabdrucksensor auf der Rückseite

Mit dem neuen Displayformat ist vorne kein Platz mehr für den Fingerabdrucksensor gewesen, so dass dieser sich nun auf der Rückseite befindet. Das Entsperren ist damit einhändig gut machbar. Allerdings lässt sich das Smartphone darüber nicht mehr entsperren, wenn es mit dem Display nach oben auf dem Tisch liegt oder sich in einer Kfz-Halterung befindet. Das ist der prinzipielle Nachteil, wenn sich der Fingerabdrucksensor auf der Gehäuserückseite befindet.

  • Das U11 Plus hat den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTCs U11 Plus gibt es ab Anfang 2018 auch mit halbtransparenter Rückseite.  (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Beim Anheben zeigt das Always-On-Display Statusinformationen an. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Daumenlauncher kann rechts ...(Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... oder links erscheinen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Beim Anheben zeigt das Always-On-Display Statusinformationen an. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTCs U11 Plus hat hinten eine 12-Megapixel-Kamera. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • USB-C-Anschluss ist vorhanden, aber keine 3,5-mm-Klinkenbuchse. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Bei Bedarf kann das Smartphone mit einer zweiten SIM-Karte genutzt werden.  (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Einschaltknopf und Lautstärketasten sind auf der Seite. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTCs U11 Plus (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Beim Anheben zeigt das Always-On-Display Statusinformationen an. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wird das Smartphone angehoben, aktiviert sich das Always-on-Display und zeigt Statusinformationen sowie neue Benachrichtigungen. Damit soll sich der Nutzer mit einem Blick auf das Smartphone-Display bequemer informieren können, welche neuen Nachrichten eingegangen sind. Der Wasserschutz wurde erhöht und liegt beim Plus-Modell bei IP68, das normale U11 liegt bei IP67.

Im Zuge des größeren Displays wurde die Akkukapazität erhöht. Das U11 hat einen 3.000-mAh-Akku, beim Plus-Modell ist es ein 3.930-mAh-Akku. Damit soll das Smartphone trotz seines leistungsfähigen Oberklasse-Prozessors einen Tag bei intensiver Nutzung durchhalten, ohne dass es zwischendurch geladen werden muss.

Zur Verlängerung der Akkulaufzeit gibt es neben einem normalen Energiesparmodus auch eine extreme Ausführung, die den Akku noch stärker schont. Durch Unterstützung von Quick Charge 3.0 kann der Akku bei Bedarf besonders schnell geladen werden, um das Smartphone bei Bedarf zügig weiter verwenden zu können.

Die übrige technische Ausstattung des Plus-Modells ist im Wesentlichen vom U11 bekannt.

U11 Plus ohne Dual-Kamera 

eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Kamen
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  3. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  2. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  3. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  4. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  5. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  6. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  7. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  8. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  9. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  10. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. ... möglicherweise lebensfreundlich ...

    Icestorm | 13:08

  2. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    staeff | 13:02

  3. Deutlich Verbessert!

    jo-1 | 12:58

  4. Re: Wenig neues

    Avarion | 12:50

  5. Wer hätts gedacht...

    SJ | 12:43


  1. 12:22

  2. 10:48

  3. 09:02

  4. 19:05

  5. 17:08

  6. 16:30

  7. 16:17

  8. 15:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel