Abo
  • Services:
Anzeige
HTCs U11 Life mit Android One
HTCs U11 Life mit Android One (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

HTC U11 Life im Hands on: Android One verspricht einen würdigen Nexus-Nachfolger

HTCs U11 Life mit Android One
HTCs U11 Life mit Android One (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Android One kommt nach Deutschland - in Form des U11 Life von HTC. HTC will damit an die alten Erfolge der Nexus-Smartphones anknüpfen: Ein gut ausgestattetes Smartphone zu einem günstigen Preis. Beim ersten Ausprobieren hinterließ das U11 Life einen guten Eindruck.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

Googles Android-One-Plattform ist alles andere als neu, in Deutschland gibt es bislang aber keine solchen Geräte. Das ändert sich mit dem U11 Life von HTC. Hersteller dürfen keine eigene Anpassungen vornehmen, wenn sie auf die Android-One-Plattform setzen. Es ist so etwas wie eine von Google überwachte Zertifizierung. Wir konnten das U11 Life im Vorfeld ausprobieren.

Anzeige

Anders als es der Name vermuten lässt, hat das Life-Modell technisch nicht viel mit dem U11 zu tun. Bei allen relevanten Ausstattungsdetails unterscheidet sich das Life-Modell erheblich vom U11. Das beginnt beim Display und reicht vom Prozessor bis zur Kamera.

Keine Sense-Oberfläche, nur pures Android

Vor allem für ein HTC-Smartphone ist die Software-Ausstattung ungewöhnlich. Das U11 Life hat keine Sense-Oberfläche, wie die übrigen Smartphones des taiwanischen Herstellers, sondern eben pures Android. Die einzige HTC-Besonderheit ist die Funktion Edge Sense, die es ähnlich auch in Googles Pixel 2 gibt. Durch seitliches Drücken des Gehäuses können Apps gestartet oder Funktionen aufgerufen werden. HTC verspricht, dass die Edge-Sense-Funktionen beim U11 Life umfangreicher konfiguriert werden können als beim Pixel 2, das nur die Grundfunktionen davon übernommen hat.

  • HTC U11 Life hat eine 16-Megapixel-Kamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life hat einen Steckplatz für Micro-SD-Karten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life - Einschalter und Lautstärketasten auf der rechten Seite. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life hat einen USB-C-Anschluss, aber keine 3,5-mm-Klinkenbuchse. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life mit separaten Navigationstasten (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life läuft mit Android One. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
HTC U11 Life mit separaten Navigationstasten (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wie jedes andere Android-One-Gerät gibt es auch hier ein Update-Versprechen - von Google. Drei Jahre lang erhält das Android-One-Gerät monatlich Sicherheits-Updates und zwei Jahre lang gibt es Updates von Android selbst - und zwar von Google selbst und sollte demnach zusammen mit den Nexus- und Pixel-Geräten Software-Updates bekommen. Das U11 Life erscheint gleich mit Android 8.0 alias Oreo und dürfte demnach noch zwei weitere Android-Hauptversionen bekommen. Denn das U11 Life erscheint kurz nachdem die neue Android-Hauptversion Oreo in diesem Jahr erschienen ist. Die Update-Versprechen beziehen sich immer auf den Zeitpunkt der Markteinführung der Smartphones.

Auch für das Android-One-Gerät steht der Google Assistant bereit; allerdings müssen Käufer des Life-Smartphones auf Amazons digitalen Assistenten Alexa verzichten, der beim normalen U11 mit dabei ist. Auf diesem können beide Assistenten parallel verwendet werden.

Das U11 Life bietet eine solide Mittelklasse-Ausstattung.

U11 Life mit Mittelklasse-Ausstattung 

eye home zur Startseite
rabatz 04. Nov 2017

Beim Xiaomi Mi A1 geht es genau so einfach wie bei einem Nexus Gerät.

Themenstart

rabatz 03. Nov 2017

Oder in Tschechien: https://www.alza.de/xiaomi-mi-a1-lte-64gb-black-d5124721.htm?o=1

Themenstart

jak 02. Nov 2017

Im Artikel steht: "Drei Jahre lang erhält das Android-One-Gerät monatlich Sicherheits...

Themenstart

arkaner 02. Nov 2017

Hmm ok, das ist natürlich nicht so schön. Ich hab keins der genannten Probleme auf jeden...

Themenstart

Dino13 02. Nov 2017

Wie kannst du nur? Schämst du dich denn überhaupt nicht? ;)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech
  2. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Mozilla ist wie AMD

    Algo | 05:07

  2. Re: Download auf Website sollte als erstes...

    Betatester | 03:21

  3. Re: kaum hat man sich

    LinuxMcBook | 02:27

  4. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Vaako | 02:16

  5. Re: Frontantrieb...

    holgerscherer | 02:14


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel