Abo
  • Services:
Anzeige
HTCs U11 Life mit Android One
HTCs U11 Life mit Android One (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

HTC U11 Life im Hands on: Android One verspricht einen würdigen Nexus-Nachfolger

HTCs U11 Life mit Android One
HTCs U11 Life mit Android One (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Android One kommt nach Deutschland - in Form des U11 Life von HTC. HTC will damit an die alten Erfolge der Nexus-Smartphones anknüpfen: Ein gut ausgestattetes Smartphone zu einem günstigen Preis. Beim ersten Ausprobieren hinterließ das U11 Life einen guten Eindruck.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

Googles Android-One-Plattform ist alles andere als neu, in Deutschland gibt es bislang aber keine solchen Geräte. Das ändert sich mit dem U11 Life von HTC. Hersteller dürfen keine eigene Anpassungen vornehmen, wenn sie auf die Android-One-Plattform setzen. Es ist so etwas wie eine von Google überwachte Zertifizierung. Wir konnten das U11 Life im Vorfeld ausprobieren.

Anzeige

Anders als es der Name vermuten lässt, hat das Life-Modell technisch nicht viel mit dem U11 zu tun. Bei allen relevanten Ausstattungsdetails unterscheidet sich das Life-Modell erheblich vom U11. Das beginnt beim Display und reicht vom Prozessor bis zur Kamera.

Keine Sense-Oberfläche, nur pures Android

Vor allem für ein HTC-Smartphone ist die Software-Ausstattung ungewöhnlich. Das U11 Life hat keine Sense-Oberfläche, wie die übrigen Smartphones des taiwanischen Herstellers, sondern eben pures Android. Die einzige HTC-Besonderheit ist die Funktion Edge Sense, die es ähnlich auch in Googles Pixel 2 gibt. Durch seitliches Drücken des Gehäuses können Apps gestartet oder Funktionen aufgerufen werden. HTC verspricht, dass die Edge-Sense-Funktionen beim U11 Life umfangreicher konfiguriert werden können als beim Pixel 2, das nur die Grundfunktionen davon übernommen hat.

  • HTC U11 Life hat eine 16-Megapixel-Kamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life hat einen Steckplatz für Micro-SD-Karten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life - Einschalter und Lautstärketasten auf der rechten Seite. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life hat einen USB-C-Anschluss, aber keine 3,5-mm-Klinkenbuchse. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life mit separaten Navigationstasten (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life läuft mit Android One. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
HTC U11 Life mit separaten Navigationstasten (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wie jedes andere Android-One-Gerät gibt es auch hier ein Update-Versprechen - von Google. Drei Jahre lang erhält das Android-One-Gerät monatlich Sicherheits-Updates und zwei Jahre lang gibt es Updates von Android selbst - und zwar von Google selbst und sollte demnach zusammen mit den Nexus- und Pixel-Geräten Software-Updates bekommen. Das U11 Life erscheint gleich mit Android 8.0 alias Oreo und dürfte demnach noch zwei weitere Android-Hauptversionen bekommen. Denn das U11 Life erscheint kurz nachdem die neue Android-Hauptversion Oreo in diesem Jahr erschienen ist. Die Update-Versprechen beziehen sich immer auf den Zeitpunkt der Markteinführung der Smartphones.

Auch für das Android-One-Gerät steht der Google Assistant bereit; allerdings müssen Käufer des Life-Smartphones auf Amazons digitalen Assistenten Alexa verzichten, der beim normalen U11 mit dabei ist. Auf diesem können beide Assistenten parallel verwendet werden.

Das U11 Life bietet eine solide Mittelklasse-Ausstattung.

U11 Life mit Mittelklasse-Ausstattung 

eye home zur Startseite
NaruHina 05. Dez 2017

ich nutze mein nexsus 5x weiterhin^^ der akku ist immernoch soweit in schuss dass ich...

sundilsan 05. Dez 2017

Komm zurück in die Zukunft. Das analoge Zeitalter ist lange vorbei...

rabatz 04. Nov 2017

Beim Xiaomi Mi A1 geht es genau so einfach wie bei einem Nexus Gerät.

rabatz 03. Nov 2017

Oder in Tschechien: https://www.alza.de/xiaomi-mi-a1-lte-64gb-black-d5124721.htm?o=1

arkaner 02. Nov 2017

Hmm ok, das ist natürlich nicht so schön. Ich hab keins der genannten Probleme auf jeden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  2. Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. BWI GmbH, Leipzig, deutschlandweit
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  2. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  3. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  1. Re: Bei und klappts

    SJ | 04:46

  2. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 04:42

  3. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    CerealD | 03:34

  4. Re: Freifunk aehnlich

    udnez | 03:14

  5. Re: Wo soll denn da das Missbrauchspotential sein?

    1ras | 03:05


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel