Abo
  • Services:
Anzeige
HTCs U11 Life mit Android One
HTCs U11 Life mit Android One (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

U11 Life mit Mittelklasse-Ausstattung

Die Hardware-Ausstattung liegt im Bereich eines Mittelklasse-Smartphones. Das 5,2 Zoll große Display im 16:9-Format liefert eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln; Inhalte werden also entsprechend scharf dargestellt. Das Super-LCD wird mittels Gorilla Glass vor Beschädigungen geschützt. Unterhalb des Displays befindet sich eine Home-Taste und direkt daneben die beiden typischen Android-Navigationstasten für Zurück und Task-Übersicht. In die Home-Taste ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut.

Anzeige
  • HTC U11 Life hat eine 16-Megapixel-Kamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life hat einen Steckplatz für Micro-SD-Karten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life - Einschalter und Lautstärketasten auf der rechten Seite. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life hat einen USB-C-Anschluss, aber keine 3,5-mm-Klinkenbuchse. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life mit separaten Navigationstasten (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life läuft mit Android One. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
HTC U11 Life hat eine 16-Megapixel-Kamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Als Prozessor kommt Qualcomms Snapdragon 630 zum Einsatz. Der Achtkern-SoC arbeitet mit einer maximalen Taktrate von 2,2 GHz und gehört zu den Mittelklaasseprozessoren. Er sollte alltägliche Anwendungen sowie Spiele gut meistern, dürfte aber bei rechenintensiven Aufgaben gegenüber der Oberklasse das Nachsehen haben. Beim ersten Ausprobieren reagierte das Smartphone schnell und zuverlässig.

Ordentliche Speicherausstattung

Dazu trägt auch der Arbeitsspeicher von 3 GByte bei. Dem stehen standardmäßig 32 GByte Flash-Speicher zur Verfügung. Zudem gibt es - anders als bei den Nexus-Smartphones - einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die bis zu 2 TByte groß sein dürfen. Nur bei HTC direkt gibt es das U11 Life gegen einen Aufpreis auch mit 64 GByte Flash-Speicher.

Vorne und hinten hat das U11 Life jeweils eine 16-Megapixel-Kamera mit einer Blende von f/2.0, um auch bei schlechten Lichtbedingungen noch gute Aufnahmen machen zu können. Beide Kameras sind mit der HDR-Boost-Technik versehen, um bessere Fotoergebnisse zu erhalten. Die Hauptkamera hat einen Phasenerkennungs-Autofokus sowie ein LED-Licht und kann Videos in 4K-Auflösung aufnehmen. Bei Bedarf können im Pro-Modus alle Fotoeinstellungen manuell gewählt werden, dann sind auch RAW-Bilder möglich.

Kein klassischer Kopfhöreranschluss und kein Adapter

Das LTE-Smartphone unterstützt Dual-Band-WLAN samt ac-Standard, Bluetooth 5.0, NFC sowie GPS. Eine 3,5-mm-Klinkenbuchse gibt es nicht und wer einen klassischen Kopfhörer damit verwenden möchte, muss sich einen Adapter für den USB-C-Anschluss zulegen. Zum Lieferumfang gehört er nicht.

  • HTC U11 Life hat eine 16-Megapixel-Kamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life hat einen Steckplatz für Micro-SD-Karten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life - Einschalter und Lautstärketasten auf der rechten Seite. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life hat einen USB-C-Anschluss, aber keine 3,5-mm-Klinkenbuchse. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life mit separaten Navigationstasten (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HTC U11 Life läuft mit Android One. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
HTC U11 Life hat einen USB-C-Anschluss, aber keine 3,5-mm-Klinkenbuchse. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Dabei muss laut HTC darauf geachtet werden, dass es sich um einen Digital-Adpapter handelt, der etwa bei HTC 13 Euro kostet. Die meisten USB-C-Adapter von anderen Herstellern arbeiten nicht digital und funktionieren daher nicht an den HTC-Smartphones. Mitgeliefert wird ein Active-Noise-Cancelling-Ohrhörer, mit dem sich Umgebungsgeräusche unterdrücken lassen.

Die Funktionen zur Geräuschunterdrückung stehen nur mit dem mitgelieferten oder einem kompatiblem Kopfhörer bereit, weil die Routinen zur Geräuschreduzierung direkt im Smartphone und nicht im Kopfhörer selbst stecken. Wird der HTC-Ohrhörer an einem anderen Gerät verwendet, stehen die Active-Noise-Cancelling-Funktionen ebenfalls nicht bereit.

Das 150 x 73 x 8,1 mm messende Gehäus ist nach IP67 vor eindringendem Wasser und Staub geschützt. Mit dem 2.600-mAh-Akku wiegt das Smartphone 142 Gramm und soll damit einen Arbeitstag durchhalten können. Das Smartphone unterstützt Quick Charge 3.0, so dass sich der Smartphone-Akku bei Bedarf in kurzer Zeit ordentlich befüllen lässt, um das Smartphone erst einmal wieder nutzen zu können.

 HTC U11 Life im Hands on: Android One verspricht einen würdigen Nexus-NachfolgerVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
rabatz 04. Nov 2017

Beim Xiaomi Mi A1 geht es genau so einfach wie bei einem Nexus Gerät.

Themenstart

rabatz 03. Nov 2017

Oder in Tschechien: https://www.alza.de/xiaomi-mi-a1-lte-64gb-black-d5124721.htm?o=1

Themenstart

jak 02. Nov 2017

Im Artikel steht: "Drei Jahre lang erhält das Android-One-Gerät monatlich Sicherheits...

Themenstart

arkaner 02. Nov 2017

Hmm ok, das ist natürlich nicht so schön. Ich hab keins der genannten Probleme auf jeden...

Themenstart

Dino13 02. Nov 2017

Wie kannst du nur? Schämst du dich denn überhaupt nicht? ;)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. PHOENIX CONTACT Software GmbH, Lemgo
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Müll aus Deutschland

    NameSuxx | 03:57

  2. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind...

    Proctrap | 03:09

  3. Good Work

    IsabellEllie | 02:42

  4. Re: Sie lernen es nicht

    tribal-sunrise | 02:35

  5. Re: "Versemmelt"

    razer | 02:24


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel