Abo
  • Services:
Anzeige
Das zweite Display des HTC U Ultra liegt direkt über dem eigentlichen Hauptbildschirm.
Das zweite Display des HTC U Ultra liegt direkt über dem eigentlichen Hauptbildschirm. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Das HTC U Ultra ist im Onlinehandel ab 735 Euro bei seriösen Händlern in Deutschland erhältlich. Das Smartphone ist in den Farben Blau, Weiß und Schwarz verfügbar.

Fazit

Das neue U Ultra gefällt uns gut. HTCs Designwechsel von Metall zu Glas ist gelungen, auch wenn die Oberflächenbehandlung uns nur beim blauen Modell richtig gut gefällt. Von der Form her liegt das Smartphone gut in der Hand, ist allerdings etwas rutschig.

Anzeige
  • Das neue U Ultra von HTC. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das U Ultra ist seit Jahren das erste Top-Smartphone von HTC, das nicht aus Metall gefertigt ist. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Über dem 5,7 Zoll großen Haupt-Display sitzt ein kleiner Zusatzbildschirm. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auf dem Zweit-Display können verschiedene Informationen eingeblendet werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auch im Standby-Betrieb liefert das Zusatz-Display Infos. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Gehäuse des U Ultra ist aus Glas. Die Kamera ist dieselbe wie die im HTC 10. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Rahmen des U Ultra ist weiterhin aus Metall. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Geladen wird das U Ultra über einen USB-Typ-C-Anschluss, das Smartphone ist Quickcharge-fähig. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Der Rahmen des U Ultra ist weiterhin aus Metall. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Aktuelles Highlight des U Ultra ist das zweite Display für eine Reihe von Informationen. Der Zusatzbildschirm ist breit genug, um genügend Detailinfos anzeigen zu können, dürfte aber nicht für jeden Nutzer interessant sein. Dafür ist die Zeitersparnis gegenüber gewohnten Bedienungsmustern stellenweise zu gering. Zudem haben wir im Standby-Modus teilweise arge Probleme mit der Aktivierung des Displays.

Das eigentliche Highlight des Smartphones konnten wir in unserem Test leider nicht ausprobieren: den KI-Assistenten Sense Companion. Angesichts dessen, wie HTC diesen bei der Vorstellung des Gerätes angepriesen hatte, ist es peinlich, dass der Hersteller die Software zum Verkaufsstart in Deutschland nicht fertigbekommen hat.

Damit beraubt sich HTC eines Wettbewerbsvorteils, der angesichts der zu erwartenden Konkurrenz durch das neue Galaxy S8 von Samsung absolut nötig gewesen wäre. HTC hatte es bereits beim HTC 10 schwer, gegen die Übermacht Samsungs und anderer Hersteller anzukommen - anders wird es beim U Ultra auch nicht sein. Der Assistent wäre zu diesem Zeitpunkt ein Merkmal gewesen, über das sich das U Ultra hätte definieren können.

So bleibt das neue HTC-Smartphone zwar ein technisch hervorragendes Gerät, das bis auf das Zusatz-Display aber keine wirklichen Unterscheidungsmerkmale zur Konkurrenz besitzt. Nutzer, die den kleinen Extrabildschirm nicht benötigen und aktuell auf der Suche nach einem neuen Top-Smartphone sind, dürften daher mit weitaus günstigeren, aber technisch ebenbürtigen Geräten wie dem Galaxy S7, Galaxy S7 Edge oder Huaweis Mate 9 ebenso glücklich werden - oder mit der hauseigenen Konkurrenz in Form des HTC 10.

Ob das U Ultra im zweiten Quartal 2017 mit dem dann hoffentlich fertigen Sense Companion noch signifikante Marktanteile angesichts der Konkurrenz durch Samsung und andere Hersteller gewinnen kann, bleibt abzuwarten. Diese Chance hat HTC zum jetzigen Zeitpunkt schlicht verpasst.

 Frontkamera kommt mit Ultrapixel-Modus

eye home zur Startseite
Gladiac782 08. Mär 2017

Hör bloß auf damit. Mir ist mein S7 Edge zweimal auf Stein runtergefallen. Das erste Mal...

Peace Р07. Mär 2017

Ups, darauf hab ich natürlich nicht geachtet :D Unterstützt USB-C überhaupt "2 Modi...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HAGEMEYER Deutschland GmbH & Co. KG, München
  2. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  3. über Duerenhoff GmbH, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. LG 32UD99-W im Test

    Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR

  2. Jailbreak

    Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

  3. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  4. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  5. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  6. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  7. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  8. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  9. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  10. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: Was soll uns diese persönliche Kritik eines...

    clusterbomb107 | 12:57

  2. Re: 11.1.2? Das ist mal wieder Leserfang und Hetze

    RicoBrassers | 12:55

  3. Die armen grünen Männchen

    mbieren | 12:54

  4. Re: Oberleitungen sind geldverschwendung

    Trollversteher | 12:53

  5. Re: Jailbreak für Android

    RicoBrassers | 12:50


  1. 12:05

  2. 11:38

  3. 11:19

  4. 10:48

  5. 10:34

  6. 10:18

  7. 10:00

  8. 09:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel