Abo
  • Services:
Anzeige
HTCs erster Quartalsverlust
HTCs erster Quartalsverlust (Bild: Mandy Cheng/AFP/Getty Images)

HTC Smartphone mit Dual-Boot für Android und Windows Phone?

HTC prüft derzeit die Entwicklungskosten für ein Smartphone mit Dual-Boot-Möglichkeit. Käufer sollen es wahlweise mit Googles Android oder Microsofts Windows Phone verwenden. Microsoft setzt sich dafür ein, dass HTCs Android-Smartphones wahlweise auch mit Windows Phone laufen.

Anzeige

Möglicherweise bringt HTC ein Smartphone mit einer Dual-Boot-Option auf den Markt. Diese würde dem Nutzer dann die Wahl lassen, ob er das Smartphone mit Android oder Windows Phone betreibt. Entsprechende Pläne seien intern bei HTC geprüft worden, berichtet Androidcentral. Vor allem seien die Entwicklungskosten dafür in Augenschein genommen worden. Noch habe es aber keine Entscheidung gegeben, ob entsprechende Geräte erscheinen werden.

HTC wird keine neuen Windows-Phone-Smartphones entwickeln

Windows-Phone-Smartphones will HTC nicht mehr auf den Markt bringen. Das wurde bereits Mitte Mai 2013 bekannt, noch bevor Microsoft die geplante Übernahme von Nokias Mobiltelefonsparte verkündete. Diese Absicht wurde Bloomberg nochmals bestätigt, so dass HTC-Smartphones nur mit Windows Phone wohl nicht mehr zu erwarten sind.

Microsoft hat im vergangenen Monat mit HTC verhandelt und wollte dem Hersteller den Einsatz von Windows Phone schmackhaft machen. Unter anderem wurde erwogen, Windows Phone als Option für HTCs Android-Smartphones anzubieten. Neben einer Dual-Boot-Option stand die Möglichkeit im Raum, dem Nutzer die Wahl zu lassen, welches Betriebssystem er bevorzugt. HTC hätte dann keine oder geringere Lizenzgebühren für Windows Phone zahlen müssen. Noch hat es dazu noch keine Entscheidung gegeben und es bleibt offen, ob HTC Microsofts Wunsch folgen wird.

HTC mit erstem Quartalsverlust

HTC hat seinen ersten Quartalsverlust verzeichnet. Im dritten Quartal 2013 entstand nach vorläufigen Angaben ein Minus von 2,97 Milliarden Taiwan-Dollar (101 Million US-Dollar), wie das Unternehmen am 4. Oktober 2013 mitteilte. Im entsprechenden Vorjahresquartal hatte der Konzern noch 3,9 Milliarden Taiwan-Dollar Gewinn (133 Millionen US-Dollar) gemacht. Der Umsatz brach auf 47,05 Milliarden Taiwan-Dollar (1,6 Milliarden US-Dollar) ein, nach 70,2 Milliarden Taiwan-Dollar (2,4 Milliarden US-Dollar) im Vergleichszeitraum des Vorjahres.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 07. Okt 2013

Eben! Keine Aussage über Windows-Geräte... aber Android-Telefone wurden angekündigt. Das...

Anonymer Nutzer 07. Okt 2013

Ja natürlich, allerdings sind die Treiber nicht alle von Qualcomm. Sony ist, wie dir...

lisgoem8 07. Okt 2013

Wieso überlegt man sowas, ich hab sowas bereits vor 2 Jahren noch mit den alten Windows...

jude 06. Okt 2013

Ein OS von der eingegangenen Troltech und ein altes Build von OpenMoko. Was hätte aus dem...

nmSteven 05. Okt 2013

Es war zu Windows Mobile zeiten möglich mittels Tools Android aufzuspielen. Das war kurz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen
  2. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  3. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Auf 9.3.5 (letzte IOS 9 Version) ist der...

    Strulf | 22:58

  2. Re: Warum nur Full HD?

    Livingston | 22:55

  3. ... so viele Gegner wie möglich ausschalten ...

    Lord Gamma | 22:50

  4. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    ermic | 22:45

  5. Re: Was, wie bitte?

    Livingston | 22:44


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel