Abo
  • Services:

HTC: One X und One X Plus erhalten kein Android-Update mehr

HTCs Android-Smartphones One X und One X Plus werden vom Hersteller kein Android-Update mehr erhalten. Somit bleiben beide Smartphones bei Android 4.2.2 hängen. Das One X Plus kam vor etwas mehr als einem Jahr auf den Markt, das One X erschien vor knapp zwei Jahren.

Artikel veröffentlicht am ,
HTCs One X Plus bleibt bei Android 4.2.2.
HTCs One X Plus bleibt bei Android 4.2.2. (Bild: Daniel Pook/Golem.de)

Besitzer eines One X Plus werden sich darüber nicht freuen: HTC wird für das im Oktober 2012 erschienene Smartphone kein Android-Update mehr anbieten. HTC in den Niederlanden hat per Twitter bekanntgegeben, dass das One X Plus dauerhaft bei Android 4.2.2 bleiben wird. Gründe dafür wurden nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Im August 2013 erschien ein Update auf Android 4.2.2 und seitdem gab es keine neue Android-Version mehr vom Hersteller. Somit hat das One X Plus nach seiner Markteinführung nur ein einziges Android-Upate erhalten, denn es kam bereits mit Android 4.1 auf den Markt.

Als Google Android 4.4 alias Kitkat vorstellte, wurde betont, dass die neue Android-Version auch auf weniger leistungsstarken Geräten gut läuft. Das weckte bei vielen Besitzern von Android-Geräten die Hoffnung, dass Gerätehersteller auch Updates auf Android 4.4 für Geräte anbieten würden, die es sonst eigentlich nicht mehr bekommen hätten. Im Falle des One X Plus wurde diese Hoffnung nun nicht erfüllt, obgleich es leistungsfähig genug für Android 4.4 sein sollte. Es gibt bereits verschiedene alternative Android-Distributionen für das One X Plus, die auf Kitkat setzen.

One und One Mini sollen Android 4.4 erhalten

Bisher hat HTC nur für das One und das One Mini ein Update auf Android 4.4 in Aussicht gestellt. Entweder noch im Januar 2014 oder im Februar 2014 soll das One das Update auf die aktuelle Android-Version erhalten. Wann das One Mini es erhält, ist noch nicht bekannt. Ob ältere HTC-Smartphones ein Update auf die aktuelle Android-Version erhalten, ist derzeit vollkommen ungewiss.

Ende 2013 hatte HTC einige Hintergründe zu Android-Updates genannt und erklärt, weshalb sie nicht so schnell erscheinen können, wie es die Kunden wünschen. Allerdings machte HTC keine Angaben dazu, warum Geräte kein Update erhalten, die eigentlich von der technischen Ausstattung her dafür geeignet sind.

Nachtrag vom 14. Januar 2014, 8:05 Uhr

HTC hat The Verge bestätigt, dass das One X Plus kein weiteres Android-Update erhalten wird. Das gilt dann auch für das One X, das vor knapp zwei Jahren auf den Markt gekommen ist. Damit sind bereits zwei recht aktuelle HTC-Smartphones bekannt, die kein weiteres Android-Update mehr vom Hersteller erhalten werden. Die Überschrift und der Vorlauftext wurden entsprechend angepasst.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix MPG27CQ WQHD-Curved-Monitor mit 144 Hz für 539€ statt 619€ im Vergleich, BenQ...
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...

TW1920 16. Jan 2014

+1 Nokia support ist auch immer gut gewesen. auch nach 2 1/2 jahren gabs immer noch...

0xDEADC0DE 14. Jan 2014

Schön wäre es, 4.0.3 ist die letzte Stock-ROM-Version, die ich installiert habe. CM gibt...

sparvar 14. Jan 2014

und wenn es wirklich so wäre - was würde passieren, wenn sie trotzig ein update raushauen...

sparvar 14. Jan 2014

und würden sie "leere" telefone verkaufen würden sie noch weniger verkaufen. sie...

sparvar 14. Jan 2014

ja :) und ich nur telefone die bei XDA aufauchen. - aber ich heule nicht einen hersteller...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /