• IT-Karriere:
  • Services:

HTC One Mini 2: Verkleinertes One (M8) im Handel erhältlich

HTC hat den Verkaufsstart der Miniversion des HTC One (M8) bekanntgegeben: Das One Mini 2 hat ein Aluminiumgehäuse, kommt mit Android 4.4.2 und kostet bereits weniger als die empfohlenen 450 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Das HTC One Mini 2 ist ab sofort erhältlich.
Das HTC One Mini 2 ist ab sofort erhältlich. (Bild: HTC)

HTCs neues One Mini 2 ist eine verkleinerte Version des aktuellen Topsmartphones One (M8) und jetzt im Handel erhältlich. Vorgestellt hatte HTC es Mitte Mai 2014.

  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
  • One Mini 2 (Bild: HTC)
One Mini 2 (Bild: HTC)
Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Sindelfingen
  2. CCV Deutschland GmbH, Au i. d. Hallertau

Das HTC One Mini 2 soll 450 Euro kosten und ist im Fachhandel und bei den deutschen Providern T-Mobile, O2, 1&1, Vodafone und Mobilcom-Debitel in den Farben Grau oder Silber zu bekommen. Exklusiv bei Vodafone soll das Smartphone in der Farbe "Amber Gold" erhältlich sein. Im Onlinehandel ist es bereits für unter 450 Euro bestellbar: Die graue und die silberne Variante kosten hier 435 Euro.

Gehäuse aus Aluminium

Das One Mini 2 sieht dem One (M8) äußerlich sehr ähnlich, es hat auch ein Aluminiumgehäuse und Stereolautsprecher auf der Vorderseite. Das Display ist mit 4,5 Zoll allerdings kleiner als das des One (M8), auch ist die Auflösung mit 1.280 x 720 Pixeln geringer.

Auch die restliche Hardware hat HTC wie beim Vorgängermodell gegenüber dem Topmodell deutlich abgespeckt. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon-400-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 16 GByte. Anders als das erste One Mini hat das neue Modell einen Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 128 GByte.

13-Megapixel-Kamera statt Dual-Kamera

Ein weiterer Unterschied zum HTC One (M8) ist die Kamera: Das One Mini 2 hat statt einer Dual-Kamera, die bei der Aufnahme Tiefeninformationen aufnimmt, ein normales Kameramodul. Dieses hat mit 13 Megapixeln eine deutlich höhere Auflösung als die Ultra-Pixel-Kamera des One (M8).

Wie das One (M8) benötigen Nutzer für das One Mini 2 jetzt eine Nano-SIM-Karte, die beim jeweiligen Provider angefordert werden kann. Der vermutlich fest eingebaute 2.100-mAh-Akku soll im UMTS-Modus eine maximale Sprechzeit von 16 Stunden liefern. Im Bereitschaftsmodus wird eine Akkulaufzeit von 23 Tagen versprochen. Ausgeliefert wird das One Mini 2 mit Android 4.4.2 und HTCs Benutzeroberfläche Sense 6.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,90€
  2. 349,00€
  3. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...
  4. (u. a.Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)

velo 08. Jun 2014

Ja danke euch! ich glaube ich nehme doch das neue one mini 2. Mit Vertrag gibt es da kaum...

Anonymer Nutzer 07. Jun 2014

Das HTC kommt mit einer sehr guten und exklusiven Oberfläche,hat bessere Lautsprecher...

Tadeus96 07. Jun 2014

Da würde ich ja eher ein Xperia Z1 Compact Kaufen... Snapdragon 800 mit 2,2GhZ, 2GB Ram...

sp1derclaw 06. Jun 2014

Stimme zu. Mittlerweile sind die Minis so groß, dass man durchaus mal einen Snapdragon...

Bosancero 06. Jun 2014

Ist Samsung nicht anders, bei LG noch deutlich schlimmer und bei Sony nicht. Trotzdem...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

    •  /