Abo
  • Services:
Anzeige
HTCs neues One (M8)
HTCs neues One (M8) (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

HTC One (M8) im Kurztest: HTCs Drei-Linsen-Smartphone

Beim Namen hat es HTC belassen, an der Hardware des neuen One allerdings einiges verbessert: Das Display ist größer, der Prozessor schneller und die Akkuleistung höher. Mit einer zusätzlichen Kamera auf der Rückseite bringt das neue One zudem auch eine interessante Hardware-Innovation.

Anzeige

HTC hat mit dem One (M8) den Nachfolger des letztjährigen One mit der internen Bezeichnung M7 vorgestellt. Der mit dem ersten Modell eingeschlagene Weg wird beibehalten und durch einige neue Funktionen erweitert.

So fällt sofort beim ersten Anfassen das Aluminium-Gehäuse des One (M8) auf: HTC hat verglichen mit dem ersten One noch weniger Kunststoff verbaut. Auch der Rand ist jetzt komplett aus Metall, was dem Smartphone ein noch edleres Aussehen verleiht. Auf der Vorderseite befinden sich wieder zwei Stereolautsprecher, die einen satten, an Bässen reichen Klang produzieren.

  • HTC-Mitbegründerin Cher Wang zeigt das neue HTC One. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue HTC One (M8) (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Gehäuse ist aus gebürstetem Aluminium, im Inneren arbeitet ein Snapdragon 801 mit einer Taktrate von 2,3 GHz. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Zusätzlich zur Hauptkamera hat HTC eine zweite Linse eingebaut, die sich auf die Tiefenschärfe konzentriert. So kann der Fokus im Nachhinein verändert werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Verglichen mit dem erste One ist das neue Smartphone nur unwesentlich größer - trotz größerem Display. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Smartphone liegt gut in der Hand und fühlt sich hochwertig an. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das neue HTC One (M8) (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das 5 Zoll große Display mit Full-HD-Auflösung zeigt Inhalte scharf an, Farben werden neutral dargestellt. Insgesamt ist die Farbwiedergabe deutlich wärmer als beim ersten One, zudem wirkt die Darstellung feiner.

Dritte Kamera für Tiefeneindruck

Auffällig ist die dritte Kamera des One (M8): Neben einer auch für Selbstportraits sehr gut geeigneten 5-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite hat das Smartphone neben der bereits vom Vorgänger bekannten Ultra-Pixel-Kamera mit 4 Megapixeln auf der Rückseite eine zusätzliche Linse. Diese hat 2 Megapixel und nimmt zusätzlich zum Foto der Hauptkamera ein Bild mit Tiefenschärfeinformationen auf.

Dank dieser Informationen kann der Nutzer den Schärfepunkt im Nachhinein beliebig verändern. Dies funktioniert in unseren Tests sehr gut, dem Effekt sind allerdings qualitative Grenzen gesetzt: Stellen wir bei der Aufnahme den eigentlichen Fokus auf ein nahe gelegenes Objekt, reicht die Zusatzkamera nicht aus, den Hintergrund qualitativ so gut wie die Hauptkamera darzustellen. Zusätzlich ermöglicht die zweite Rückkamera einen 3D-Effekt, bei dem durch Bewegen des Smartphones ein räumlicher Eindruck entsteht. Dieser wirkt aber schnell unrealistisch und zeigt zudem bereits bei geringfügig stärkeren Bewegungen Bildstörungen.

HTC Zoe jetzt intuitiver zu bedienen

Wie bereits beim Vorgänger kann der Nutzer auch beim neuen Modell mit HTC Zoe kleine Videos statt Fotos aufnehmen. Den Modus hat HTC vereinfacht: Ein einfacher Druck auf die Aufnahmetaste nimmt ein Foto auf, bei längeren Druck entsteht ein Video. Die Fotos und Videoschnipsel kann der Nutzer wie gehabt automatisch zu einem kleinen Film zusammenschneiden lassen. Insgesamt sieht die neue Kamera-App übersichtlich aus, praktisch sind die abspeicherbaren Nutzerprogramme mit bevorzugten Einstellungen.

Die Qualität der Fotos können wir nur bedingt bewerten, da wir keine Tageslichtaufnahmen machen konnten. Innenraumaufnahmen mit schummriger Beleuchtung sind aber gut ausgeleuchtet - ein Vorteil der größeren Pixel. Aus der höheren Lichtempfindlichkeit resultiert allerdings auch ein stärkeres Rauschen.

Neues Sense wirkt aufgeräumt 

eye home zur Startseite
maidn 26. Mär 2014

Ja, das neue HTC One ist offiziell nicht Wasserdicht und hat auch keine IP...

monkeybrain 26. Mär 2014

Da klatsch ich doch grad Beifall. Kannst du mir mal bitte die Leistung herleiten...

monkeybrain 26. Mär 2014

Ich glaub du siehst nicht richtig hin. Siehe zum Beispiel die Tiefenunschärfe, schön auf...

LH 26. Mär 2014

Google propagiert auch den Verzicht von SD-Slots. Am Ende hat Google nicht immer recht.

Arcardy 26. Mär 2014

Hä?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  4. Experis GmbH, Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    DetlevCM | 08:20

  2. Re: Kommt man nicht bald an das physikalisch...

    SzSch | 08:09

  3. Re: 1Password Fake-News ?

    MarioWario | 07:32

  4. Re: Filezilla eben...

    quasides | 07:23

  5. Re: Anbindung an Passwortmanager

    quasides | 07:20


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel