Abo
  • Services:
Anzeige
One (M8) kommt als Dual-SIM-Variante.
One (M8) kommt als Dual-SIM-Variante. (Bild: HTC)

HTC: One (M8) als Dual-SIM-Variante kommt

HTC bringt das Topsmartphone One (M8) in einer Dual-SIM-Variante auf den Markt. Damit ist HTC der einzige der großen Hersteller, der sein Topmodell mit Dual-SIM-Technik verkauft.

Anzeige

Bereits in der kommenden Woche wird das One (M8) als Dual-SIM-Variante zu haben sein. Das neue Modell soll zu einem Listenpreis von 680 Euro unter anderem bei den Elektronikmarktketten Media Markt und Saturn zu haben sein. Damit ist das One (M8) Dual SIM dort rund 100 Euro teurer als das Basismodell. In den Onlineshops der beiden Märkte ist die Neuvorstellung noch nicht gelistet.

Die anderen großen Hersteller wie Samsung, LG und Sony bieten ihre aktuellen Topmodelle nur mit einem SIM-Kartensteckplatz an. Wer Wert auf Dual-SIM-Technik legt und eine sehr gute technische Ausstattung haben will, wird daher bei den großen Herstellern nicht fündig. Diese Lücke will HTC mit dem One (M8) Dual SIM ausfüllen.

Die Dual-SIM-Technik erlaubt es beispielsweise, geschäftliche von privaten Telefonaten zu trennen, ohne dass dafür zwei Mobiltelefone verwendet werden müssen. Ferner kann sie dazu verwendet werden, bei Problemen mit der Netzabdeckung einen anderen Mobilfunknetzbetreiber zu wählen. Auf Reisen im Ausland ist es denkbar, mit einer örtlichen SIM-Karte hohe Roaminggebühren zu umgehen, vor Ort zu günstigeren Preisen zu telefonieren oder das mobile Internet zu nutzen.

Gleiche Ausstattung wie das One (M8)

Technisch wurde am One (M8) nichts verändert, es gibt also die gleichen Leistungsdaten wie beim Basismodell. Es hat einen 5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Durch Cornings Gorilla Glass 3 soll das Display vor Kratzern und Beschädigungen geschützt sein.

Das Smartphone läuft mit Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 801, der mit einer Taktrate von 2,3 GHz läuft. Im Gerät stecken 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher. Zudem gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 64 GByte. Im Test hat uns das One (M8) von HTC gut gefallen, positiv hervorzuheben sind das hochwertige Alugehäuse und die zweite Kamera auf der Rückseite, auch wenn die Refokussierung noch Probleme macht.


eye home zur Startseite
Mett 27. Jul 2014

Und wenn ein Freund in einer Notsituation von der Telefonzelle anzurufen versucht? Dann...

Balgam 14. Jul 2014

Nachtrag: Im Grunde müsste ich folgendes Szenario realisieren: Privat: Anrufe, SMS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. NKM Noell Special Cranes GmbH, Würzburg, Veitshöchheim
  3. Consultix GmbH, Bremen
  4. CGM Deutschland AG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€ und Syberia 3 14,80€)
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 235€)

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Tipp: Trennung von Telefonanbieter und DSL...

    Sunny33 | 03:59

  2. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Onkel Ho | 03:25

  3. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    Nibbels | 03:09

  4. Re: Amateure

    honna1612 | 02:29

  5. Re: Der Preis war schon damals ok

    packansack | 01:56


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel