Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Bei der Deutschen Telekom, bei Vodafone und bei O2 kann das One von HTC mit 32 GByte Speicher bereits online bestellt werden. Nur die Telekom verkauft das Android-Smartphone auch ohne Mobilfunkvertrag und bietet es noch unterhalb des Listenpreises an. Es kostet bei der Telekom ohne Vertrag 595 Euro. HTC gibt einen Listenpreis von 680 Euro an.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück

Die nicht ganz so tolle Kamera ist leider ein Minuspunkt. Über die Frage, ob ein Smartphone auch als hochwertige Kamera dienen soll, kann man streiten. Dass selbst bei guten Lichtverhältnissen wesentliche Details in Fotos verloren gehen, ist hingegen schade. Da ist die Konkurrenz mit ihren Megapixel-Boliden deutlich besser.

HTC versucht, das mit Funktionen wie Zoe und der Zeitlupenfunktion wieder wettzumachen, degradiert dabei sein hochwertiges Gerät aber zu einem Freizeit- und Partyspaß. Auf Feten kann immerhin auf nervige Blitzaufnahmen verzichtet werden, denn im Dunkeln macht die Kamera zumindest detailliertere Fotos als die Konkurrenz. Zoe ist ein netter Zusatz, ohne mehr Eingriffsmöglichkeiten wird das Erstellen von Miniclips aber schnell langweilig.

Dennoch hat uns das HTC One außerordentlich gut gefallen. Es ist ein tolles Gerät, das die Bezeichnung Oberklasse durchaus verdient. Es gibt kaum Ruckler, der Bildschirm zeigt satte und natürliche Farben. Dass er blickwinkelabhängig dunkel wird, lässt sich verschmerzen. Das Gehäuse ist gut verarbeitet und sieht hochwertig aus, nicht zuletzt wegen des verbauten Aluminiums. Der Listenpreis von 680 Euro ist nicht nur angemessen, sondern fast ein Schnäppchen.

 Verrauschte Bilder und Zoe-Clips
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (-20%) 47,99€

SoniX 06. Jul 2013

Hey, weiß jemand ob der Blinkfeed deaktivierbar ist? Also ob man es komplett ausmachen...

Anonymer Nutzer 03. Apr 2013

Lustigerweise gibts das HTC One auf dem chinesischen Markt mit SD Slot und Dual SIM. Da...

Normen 03. Apr 2013

Ein Beispielvideo in einem Bus mit getönten Scheiben anzufertigen ist extrem sinnfrei!

katzenpisse 03. Apr 2013

Auch bei den popligen Objektiven in Smartphones?

katzenpisse 03. Apr 2013

Nach meiner Erfahrung kaufen solche teuren Smartphones genau diejenigen, die es sich...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /