Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue HTC One (E8)
Das neue HTC One (E8) (Bild: HTC)

HTC One (E8): HTC bringt Kunststoff-One mit 13-Megapixel-Kamera

Mit dem One (E8) hat HTC sein aktuelles Topmodell One (M8) in ein Kunststoffgehäuse gesteckt. Dabei bleibt die Hardware nahezu gleich, allerdings verzichtet HTC auf die Dual-Kamera - zugunsten einer höher auflösenden Variante.

Anzeige

HTC hat mit dem One (E8) eine Kunststoffvariante seines aktuellen Topgerätes One (M8) vorgestellt. Anstelle des Aluminiumgehäuses hat das One (E8) einen Unibody aus Polycarbonat - den Akku kann der Nutzer also auch hier nicht ohne weiteres wechseln.

  • Das HTC One (E8) (Bild: HTC)
  • Das HTC One (E8) (Bild: HTC)
Das HTC One (E8) (Bild: HTC)

Vom Design her sehen sich beide Geräte sehr ähnlich. Auch das One (E8) hat die zwei charakteristischen Lautsprecher auf der Frontseite, die für Stereosound sorgen. Die Rückseite des Smartphones ist sowohl längs als auch quer leicht gewölbt, daher soll das Smartphone besonders gut in der Hand liegen.

Die grundlegende Hardware hat HTC beim One (E8) unverändert gelassen: Im Inneren arbeitet ein Snapdragon-801-Prozessor, der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß. Der eingebaute Flash-Speicher hat eine Größe von 16 GByte, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 128 GByte ist vorhanden. Auch das Display wurde vom One (M8) übernommen: Es ist 5 Zoll groß und hat eine 1080p-Auflösung.

13 Megapixel statt Ultra-Pixel-Kamera

Anders sieht es bei der Kamera aus: Beim One (E8) hat sich HTC gegen das Dual-Kamera-Konzept mit der 4-Megapixel-Kamera und einer zusätzlichen Linse für die Erfassung von Tiefeninformationen entschieden und stattdessen eine normale 13-Megapixel-Kamera eingebaut. Diese hat keine "Ultra Pixel", dürfte also weniger lichtempfindlich sein - was zwar zu schlechter ausgeleuchteten Bildern in dunklen Situationen führen dürfte, dafür aber zu weniger Überstrahlungen bei Tageslicht. Dies empfanden wir beim Test des HTC One (M8) stellenweise als störend. Die Frontkamera hat wie beim One (M8) 5 Megapixel.

Das One (E8) unterstützt Quad-Band-GSM, UMTS und LTE sowie WLAN nach 802.11a/b/g/n. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip sind eingebaut. Das Smartphone wird wie das One (M8) mit Android 4.4.2 und der HTC-Oberfläche Sense in der Version 6.0 ausgeliefert.

Nicht in Deutschland erhältlich

Nach Angabe der deutschen HTC-Vertretung wird das One (E8) nicht in Deutschland erscheinen. Das Smartphone kommt Ende Juni 2014 in Russland, China und weiteren ausgewählten Märkten unter anderem in Osteuropa in den Handel. Auch in den USA soll es bei einigen Händlern erhältlich sein. Für einige Märkte soll eine Dual-SIM-Variante angeboten werden. Einen Preis hat HTC nicht genannt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main, München
  3. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen
  4. Hochschule Konstanz, Konstanz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 1,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Qualcomm

    Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

  2. New Radio

    Qualcomm lässt neues 5G-Air-Interface testen

  3. Snapdragon X20

    Qualcomm kündigt 1,2-GBit/s-LTE-Modem an

  4. Asylpolitik

    "Mit dem Grundgesetz nicht vereinbar"

  5. Kryptomessenger

    Signal ab sofort ohne Play-Services nutzbar

  6. Refurbish

    Samsung will offenbar aufbereitete Galaxy Note 7 verkaufen

  7. Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)

    Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse

  8. Windows 10

    Microsoft bestätigt zweites großes Update für das Jahr 2017

  9. Drahtloses Laden

    Die Motherbox lädt das Smartphone

  10. Vodafone

    Schon kurze Verzögerung beim Upload nervt Mobilfunknutzer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

  1. Re: Etwas Vertrauen bitte

    Flyns | 13:32

  2. Re: Netflix ist die absolute Frechheit!

    PiranhA | 13:32

  3. Re: Unzulänglichkeiten im Artikel

    am (golem.de) | 13:28

  4. Buffalo Terrastation 5000

    mks333 | 13:28

  5. Re: und es geht noch günstiger

    ve2000 | 13:26


  1. 13:30

  2. 13:30

  3. 13:30

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:12

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel