Abo
  • Services:

Hauptprozessor mit acht Kernen

HTC verbaut als Hauptprozessor einen Snapdragon 617 von Qualcomm. Vier der acht Kerne sind mit 1,5 GHz getaktet, die anderen vier mit 1,2 GHz. Bei unserem Hands On haben wir keine Benchmarks durchgeführt, aber das Öffnen und Bedienen der Standardanwendungen ging sehr flüssig vonstatten. HTC selbst bezeichnet den Chip als "guten Kompromiss aus Geschwindigkeit und Sparsamkeit". Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß.

  • HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Deep Garnet (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Deep Garnet (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Topas Gold (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Topas Gold (Bild: HTC)
HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München

Dadurch soll das One A9 mit seinem 2.150 mAh großen Akku rund 9 Stunden Internetnutzung mit WLAN und eine Videowiedergabe von bis zu 12 Stunden schaffen. Audiodaten kann der Nutzer den offiziellen Angaben zufolge bis zu 60 Stunden anhören, die Gesprächszeit im UMTS-Betrieb liegt bei 16 Stunden und der Standby bei 18 Tagen. Der Akku unterstützt Qualcomms Quick Charge 2.0 und ist aufwärtskompatibel mit dem kommenden Quick Charge 3.0.

Ein Grund für die guten Akkuwerte: HTC bietet mit einer Auflösung von 1080p (1.980 x 1.080 Pixel) zwar für Alltagsanwendungen mehr als genug Bildpunkte, beteiligt sich aber nicht am derzeit stattfindenden Wettrüsten um die allerhöchste Pixeldichte.

Der Bildschirm hat trotzdem einen guten Eindruck hinterlassen. Der Nutzer kann ihn wahlweise im Normalmodus mit dem AMOLED-typischen, satten Schwarz verwenden. Oder zu einem SRGB-Farbprofil wechseln, das etwas natürlicher wirkt und besser bei Sonnenlicht geeignet ist.

HTC hat die üblichen Bewegungs- und Lichtsensoren verbaut. Das Entsperren funktioniert wahlweise per Fingerabdruck über einen Scanner im Homebutton, was beim Hands On ausgesprochen sicher und schnell funktioniert hat. Das Smartphone verfügt über 16 GByte Flash-Speicher und hat einen Steckplatz für Micro-SDXC-Karten mit bis zu 2 TByte Kapazität. Außerdem ist ein Micro-USB-2.0-Anschluss verbaut.

 HTC One A9 im Hands On: Marshmallow-Smartphone zum AnbeißenKameras und Verfügbarkeit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

lyom 25. Okt 2015

$399 sind aber leider, leider nicht ¤399, der Wechselkurs ist nicht 1:1, auch wenn die...

lanG 22. Okt 2015

Dann kauf es einfach nicht? Genauso wie du es nicht willst gibt es genug Leute, die das...

b1n0ry 22. Okt 2015

kommen folgende Fragen auf: Warum ein Home-Button? Warum ein Home-Button mit einer...

Heldbock 22. Okt 2015

Geschmacksache, find ich persönlich nicht. Wobei ich zugeben muss, dass ich es noch nicht...

jahusa02 22. Okt 2015

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass das A9 ein Gerät für die "Jugend" ist, sprich...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /