Abo
  • Services:
Anzeige
HTCs neues One-Modell wurde auf eBay verkauft.
HTCs neues One-Modell wurde auf eBay verkauft. (Bild: Screenshot Golem.de)

Neues Modell erhält Speicherkartensteckplatz

Anzeige

Im HTC-Smartphone stecken 2 GByte Arbeitsspeicher und mindestens 16 GByte Flash-Speicher. Prinzipiell soll es das Modell auch mit 32 und 64 GByte Flash-Speicher geben, dabei ist aber unklar, ob es die Ausführungen in allen Ländern gibt. Anders als das Vormodell ist diesmal ein Steckplatz für Micro-SD-Karten vorhanden. Die Speicherkarten dürfen bis zu 128 GByte groß sein. Es gibt dabei die begründete Hoffnung, dass das Gerät App2SD unterstützt, um Apps bei Bedarf auf die Speicherkarte auslagern zu können. Denn HTC gehört zu den Herstellern, die das prinzipiell noch unterstützen.

Auslieferung mit aktueller Android-Version

Das neue One wird gleich mit dem aktuellen Android 4.4.2 alias Kitkat ausgeliefert. Darauf wird dann HTCs eigene Bedienoberfläche Sense in der Version 6.0 mit Blink Feed laufen. Womöglich gibt es im Zuge dessen noch einige Verbesserungen und Neuerungen.

Auch das neue Modell soll wieder HTCs Boomsound-Technik unterstützen und hat zwei Lautsprecher auf der Vorderseite. Das Smartphone wird LTE, UMTS und GSM bieten sowie mit Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n samt dem neuen ac-Standard ausgestattet sein. Zudem gibt es einen GPS-Empfänger, Bluetooth 4.0, einen NFC-Chip und DLNA-Unterstützung.

Neues One mit leistungsfähigerem Akku

Das neue One (2014) misst wohl 146,36 x 70,6 x 9,35 mm und wäre damit etwas größer als das Vormodell. Das Gewicht hat sich von 143 auf 160 Gramm erhöht. Im Smartphone befindet sich ein fest eingebauter 2.600-mAh-Akku, im Vormodell steckte ein 2.300-mAh-Akku. Mit einer Akkuladung soll eine Sprechzeit von bis zu 14 Stunden möglich sein, im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach etwa 11 Tagen wieder geladen werden.

HTC will das neue One-Modell voraussichtlich noch in diesem Monat vorstellen. Dann wird es offizielle Informationen zur technischen Ausstattung geben. Zudem wird sich dann zeigen, wann das Smartphone zu welchem Preis auf den Markt kommt. Derzeit wird mit einem Verkaufsstart im April 2014 gerechnet. Das Vormodell kam im März 2013 zum Listenpreis von 680 Euro auf den Markt.

 HTC One 2014er Edition: Alle Details zu HTCs neuem Top-Smartphone

eye home zur Startseite
Realist_X 20. Mär 2014

Bei sowas kann man Glück oder Pech haben, unabhängig vom Gerät. Ich hatte letzten Sommer...

TrudleR 15. Mär 2014

Ja aber wie geschrieben, habe ich es direkt zum Release erhalten. Noch vor vielen...

TheUnichi 14. Mär 2014

Dir gehört der Herd, aber nicht das Gas, das er nutzt. Dir gehört das Smartphone, aber...

TheUnichi 14. Mär 2014

Genau das wollte ich auch damit ausrücken :)

%username% 14. Mär 2014

finde ich auch hässlich, insbesondere, der fette logoaufdruck nervt... ohne HTC...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim
  3. über Ratbacher GmbH, Würzburg
  4. Medion AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 19,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  2. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  3. Ashes of the Singularity

    Patch beschleunigt Ryzen-Chips um 20 Prozent

  4. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  5. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  6. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  7. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  8. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  9. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  10. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

  1. Re: Das dritte Pixel-Spiel die Woche

    TrollNo1 | 20:05

  2. Re: Stromversorgung

    elknipso | 20:05

  3. Re: Kein macOS, keine Alternative. Und Leistung...

    elknipso | 20:03

  4. Re: Mini PC = Mini Preis

    elknipso | 20:02

  5. Re: Im Grunde kein Einzelfall

    SkalliN | 20:00


  1. 19:00

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:00

  5. 17:08

  6. 16:49

  7. 15:55

  8. 15:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel