Abo
  • Services:
Anzeige
HTCs nächstes One-Smartphone wird zum MWC erwartet.
HTCs nächstes One-Smartphone wird zum MWC erwartet. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

HTC: Neues One-Smartphone und erste Smartwatch im März

HTCs nächstes One-Smartphone wird zum MWC erwartet.
HTCs nächstes One-Smartphone wird zum MWC erwartet. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

HTC hat sich für den diesjährigen Mobile World Congress viel vorgenommen: Neben einem Nachfolger des Topsmartphones One (M8) wird HTCs erste Smartwatch erwartet.

Anzeige

Nach einigen Jahren Abstinenz wird HTC dieses Jahr wohl wieder den Mobile World Congress (MWC) für Neuvorstellungen nutzen. HTC wolle dort das neue Topsmartphone One (M9) und seine erste Smartwatch zeigen, berichtet Bloomberg mit Verweis auf einen Informanten, der mit HTCs Plänen vertraut ist. Zum Nachfolger des One (M8) liegen schon erste Informationen zur Ausstattung vor, zur Smartwatch ist bislang wenig bekannt.

Teilabschied von der Ultra-Pixel-Kamera

HTCs künftiges Topsmartphone, das One (M9), wird demnach auf der Rückseite eine 20-Megapixel-Kamera haben. Damit würde sich der Hersteller von den Ultrapixel-Kameras verabschieden, die mit dem ersten One-Smartphone eingeführt wurden. Die Ultrapixel-Technik wird im neuen Modell dann nur noch in der Kamera auf der Displayseite genutzt. Die Ultrapixel-Technik soll bei schlechten Lichtbedingungen noch gute Fotos machen.

Das Gehäusedesign der Neuvorstellung soll sich am One (M8) orientieren. Es ist also wieder von einem Unibody-Gehäuse aus Metall auszugehen. Aller Voraussicht nach wird das neue Modell gleich mit Android 5.0 alias Lollipop erscheinen. Darauf läuft dann wieder HTCs Bedienoberfläche Sense - in der neuen Version 7. Diese soll verbesserte Funktionen rund um standortbasierte Dienste liefern.

Laut Bloomberg wird im neuen One-Modell Qualcomms Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 stecken, er hat acht 64-Bit-Kerne. Der Prozessor dürfte für entsprechend hohe Leistung sorgen. Das Smartphone soll außerdem mit Dolby 5.1 ausgestattet sein. Weitere technische Details nennt der Bericht nicht.

Erste HTC-Smartwatch

HTC plant zudem den Einstieg in den Smartwatch-Markt. Bisher ist nicht viel zu der ersten HTC-Armbanduhr bekannt. Möglicherweise läuft sie mit Googles Android Wear und würde damit vor allem in Konkurrenz zu den Smartwatches von LG, Samsung und Sony treten. HTC hat kürzlich mit dem US-amerikanischen Sportartikelhersteller Under Armour eine Zusammenarbeit vereinbart. Vermutlich wird die Smartwatch entsprechende Fitnessdienste bieten.

HTC wollte Bloomberg gegenüber den Bericht nicht kommentieren. Bislang hat der Hersteller weder das One (M9) noch die Smartwatch offiziell angekündigt.


eye home zur Startseite
DASPRiD 21. Jan 2015

Prinzipiell würde ich zustimmen, wenn nicht über jeden Apple-Furz berichtet werden würde.

Lala Satalin... 20. Jan 2015

Nutz dein Ruckelsamsung und lass uns mit dem Bullshit in Ruhe. :D

Lala Satalin... 20. Jan 2015

Für die Marketingdinger interessiert sich ehrlich jemand? o:



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock, Altenholz/Kiel, Bremen oder Magdeburg
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  3. über Ratbacher GmbH, Berlin
  4. P3 group GmbH, Stuttgart, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 11,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Und was berechnen die wirklich?

    h1ght | 03:57

  2. Re: Wie viel Smog erzeugt der Smog-Berechner?

    h1ght | 03:51

  3. Re: Age of empires 4

    h1ght | 03:46

  4. Re: Ohne Telemetrie keine Erfolge

    h1ght | 03:38

  5. Re: Es führt kein Weg an Windows vorbei

    divStar | 03:26


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel