Abo
  • Services:

HTC Desire X: Android-Smartphone soll vor allem unterhalten

HTC setzt bei seinem neuen Android-Smartphone Desire X vor allem auf die Kamera, denn die soll auch bei wenig Licht noch gute Bilder machen.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Desire X mit Android 4.0
HTC Desire X mit Android 4.0 (Bild: HTC)

Im HTC Desire X kommt der mit 1 GHz getaktete Dual-Core-Prozessor Snapdragon S4 von Qualcomm zum Einsatz. Das Display misst 4 Zoll. Als Betriebssystem kommt Android 4.0 zu Einsatz, ergänzt durch HTC Sense 4.1. Die Kapazität des austauschbaren Akkus gibt HTC mit 1.650 mAh an.

  • HTC Desire X
  • HTC Desire X
  • HTC Desire X
  • HTC Desire X
  • HTC Desire X
  • HTC Desire X
  • HTC Desire X
HTC Desire X
Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren

HTC preist aber vor allem die integrierte 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite des Smartphones an. Diese soll Schnappschüsse auch bei schlechten Lichtverhältnissen ermöglichen. Dafür sorgen sollen HTCs eigener Imagechip in Kombination mit einer 28mm-Weitwinkel-Linse mit einer maximalen Blendenöffnung von f2.0, ein BSI-Sensor, ein HDR-Modus und der integrierte Blitz.

Die Funktion Videopic ermöglicht es zudem, Bilder und Videos gleichzeitig aufzunehmen. Der Autofokus soll dabei ständig scharf stellen und allgemein weniger als eine Sekunde benötigen. Zudem kann mit einem Fingertipp die Serienbildfunktion ausgelöst werden.

Dank Beats Audio soll das Desire X tiefe Bässe und einen satten Sound bieten, das gilt vor allem in Verbindung mit Beats-Kopfhörern. Außerdem unterstützt das Desire X kabellose HD-Audioübertragung über Bluetooth 4.0 mit apt-X.

Das HTC Desire X wird ab September für 299 Euro zu haben sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 14,39€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-55%) 6,75€

Alexxi 14. Sep 2012

Habe letztens ein Video dazu gesehen. http://www.youtube.com/watch?v=G4Pnf96O-Qc War...

Chillerchilene 31. Aug 2012

So unterschiedlich können Meinungen sein. Ich war mit meinem Desire HD, bis ich es...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
    3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
    Passwort-Richtlinien
    Schlechte Passwörter vermeiden

    Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
    Von Hanno Böck

    1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
    2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

      •  /