• IT-Karriere:
  • Services:

HTC Desire C: Vodafone enthüllt Smartphone mit Android 4.0

Die Desire-Modellreihe will HTC voraussichtlich weiterführen. Vodafone Portugal hat das bisher nicht offiziell angekündigte Android-Smartphone Desire C auf der eigenen Homepage vorgestellt. Mittlerweile wurden die Angaben von der Vodafone-Seite entfernt.

Artikel veröffentlicht am ,
Bringt HTC bald Desire C?
Bringt HTC bald Desire C? (Bild: Albert Gea/Reuters)

Vermutlich versehentlich hat Vodafone Portugal das Desire C auf seiner Webseite angekündigt, berichten übereinstimmend GSM Arena und The Unwired. HTC selbst hat das Desire C bislang nicht offiziell vorgestellt und Vodafone Portugal hat die Informationen zum Desire C bereits wieder von seiner Webseite entfernt.

Stellenmarkt
  1. LEICHT Küchen AG, Waldstetten
  2. Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen, Mainz

Das Desire C wird voraussichtlich mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt kommen. Ob dann auf dem Desire C schon Sense 4.0 oder noch Sense 3.6 verwendet wird, ist offen. Auf den One-Modellen von HTC wird Sense in der Version 4.0 verwendet, bei den bisher erschienenen Android-4-Updates für HTC-Smartphones war es immer Sense 3.6.

Desire C mit 3,5-Zoll-Touchscreen

Bedient wird das Desire C über einen 3,5 Zoll großen Touchscreen, der eine vergleichsweise geringe Auflösung von 480 x 320 Pixeln liefert. Gemäß dem bisher bekannten Datenblatt und den durchgesickerten Produktbildern hat das Desire C nur eine Kamera auf der Gehäuserückseite; eine Kamera für Videokonferenzen ist demnach nicht vorhanden. Mit der 5-Megapixel-Kamera sollen sich Fotos und Videos aufnehmen lassen. Im Desire C wird wohl ein Prozessor mit einer Taktrate von 600 MHz stecken und der interne Flash-Speicher wird mit 4 GByte angegeben.

Zu den unterstützten Mobilfunktechniken ist nichts bekannt, es wird aber erwartet, dass HSDPA abgedeckt wird. Zudem ist bekannt, dass das Desire C WLAN beherrscht, aber noch ohne nähere Angaben dazu. Zudem wird Bluetooth 4.0 geboten. Das Mobiltelefon soll bei Maßen von 107,2 x 60 x 11,9 mm 98 Gramm wiegen.

Die Hardwareausstattung des Desire C lässt vermuten, dass HTC damit eher ein preisgünstiges Mobiltelefon anbieten will. Es wird erwartet, dass das Desire C die Nachfolge des Wildfire S antritt. Auf der Webseite von Vodafone Portugal hieß es, dass das Desire C demnächst auf den Markt kommen werde; ein genauerer Termin ist bislang nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Pure Rock Slim für 17,99€ inkl. Versand und be quiet! Pure Base 600 für 59...
  2. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...
  3. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)

bobb 15. Mai 2012

und es ist ein deutlich gebrauchtes gerät dabei rausgekommen, super gebraucht bekomm ich...

tunnelblick 14. Mai 2012

ne, für "crap".


Folgen Sie uns
       


Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert

Der Diascanner ist laut, aber nützlich.

Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /