HTC Desire C: Smartphone mit Android 4 und NFC für 220 Euro

HTC hat das Gerücht zum Desire C bestätigt und das Smartphone mit Android 4 offiziell vorgestellt. Es kommt Anfang Juni 2012 für 220 Euro auf den Markt und wird teilweise auch mit NFC-Unterstützung ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,
Desire C
Desire C (Bild: HTC)

Das Desire C soll wohl die Nachfolge des Wildfire S antreten und richtet sich damit an Einsteiger in die Android-Welt. Das Desire C hat einen 3,5 Zoll großen Touchscreen, der eine vergleichsweise geringe Auflösung von 480 x 320 Pixeln liefert. Auf der Gehäuserückseite gibt es eine 5-Megapixel-Kamera; eine Frontkamera für Videokonferenzen fehlt.

Stellenmarkt
  1. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Digitalisierungsexperte (Smart Factory) und Lean Manager (m/w/d)
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
Detailsuche

Das Desire C hat einen Prozessor mit einer Taktrate von 600 MHz, 512 MByte RAM und 4 GByte Flash-Speicher. Über einen Steckplatz lassen sich Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte nutzen. Das Mobiltelefon arbeitet in den UMTS-Frequenzen 900 sowie 2.100 MHz und unterstützt alle vier GSM-Frequenzen, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s.

  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
  • HTC Desire C
HTC Desire C

Zu den weiteren Drahtlostechniken zählen Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 4.0. Außerdem gibt es einen GPS-Empfänger, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und ein UKW-Radio. Das Mobiltelefon unterstützt Beats Audio und soll damit für eine gute Klangqualität sorgen.

Auf dem Desire C läuft Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich sowie HTCs Bedienoberfläche Sense 4.

Desire C gibt es auch mit NFC-Funktion

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    29. November–3. Dezember 2021, virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Desire C ohne NFC-Funktion misst 107,2 x 60,6 x 11,95 mm und wiegt 98 Gramm. Das Modell mit NFC ist dann 12,25 mm dick und wiegt 100 Gramm. Zu den Akkulaufzeiten machte HTC keine Angaben.

Anfang Juni 2012 will HTC das Desire C zum Preis von 220 Euro anbieten. Wer das Desire C beim Mobilfunknetzbetreiber O2 kauft, erhält das Android-Smartphone mit NFC-Funktion. Wer das Desire C nicht bei einem Netzbetreiber kauft, erhält immer nur die Version ohne NFC.

Kürzlich hatte Vodafone Portugal das Desire C erstmals erwähnt, nun wurde es von HTC offiziell vorgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sharra 16. Mai 2012

Ich denke auch, dass die CPU ein Problem wird. Für 1-2 Programme (neben Sense) dürfte es...

clulfdp 16. Mai 2012

Wenn man sich zum Vergleich einmal die Zeit anschaut, die verging, bis es bei Desktop...

genab.de 15. Mai 2012

LOL aber bekommt dein Desire ein ICS update, ich dachte da ist nichts angekündigt nur für...

genab.de 15. Mai 2012

Es wird ein ICS Update für das DHD geben, nur halt nicht zeitnah. Das ICS gibts genau zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /