Abo
  • Services:
Anzeige
Das HTC A9 ist die Basis für das "sicherste Smartphone der Welt".
Das HTC A9 ist die Basis für das "sicherste Smartphone der Welt". (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Betriebssystem bleibt unverändert

Am Betriebssystem selbst aber nimmt Cog keine Änderungen vor. Es gibt also, anders als zum Beispiel beim kommerziell wenig erfolgreichen Blackphone oder beim Blackberry DTEK60, kein Versprechen für regelmäßige und zeitnahe Android-Updates. Im Gespräch mit Golem.de sagte Carl Nerup von Cog Systems: "Wenn HTC da eine schlechte Erfahrung bietet, dann ist das so." Der Chef von HTC hatte monatliche Android-Updates als Reaktion auf die Stagefright-Lücken als "unrealistisch" bezeichnet.

Anzeige

Cog bietet außerdem zahlreiche Zertifizierungen der US-Regierung, etwa FIPS-140-2, NIAP VPN PP und FDE PP. Trotzdem ist das Gerät nicht nur für den professionellen Gebrauch gedacht, sondern soll auch an Endkunden vermarktet werden.

Eine standardmäßige Verschlüsselung von Gesprächen bietet das Gerät nicht an. Nur ausgehende Daten werden über den VPN bis zum Übergabepunkt verschlüsselt. Das liegt auch daran, dass das Baseband des Smartphones bislang nicht über einen eigenen Hypervisor verfügt. Nutzer können aber eigene Apps zur verschlüsselten Sprachkommunikation, etwa Signal oder die Dienste von Silent Circle, anwenden.

VPN kann selbst gehostet werden

Anders als bei verschiedenen Anbietern von Sicherheits-Smartphones muss bei dem HTC D4 kein monatliches Abo abgeschlossen werden. Der VPN-Dienst kostet rund 4 US-Dollar pro Monat, Nutzer sollen aber auch in der Lage sein, den Dienst kostenfrei auf einem eigenen Server zu hosten.

Auch beim Preis unterscheidet sich das D4 von der Konkurrenz. "Das Gerät kostet immer so viel, wie das HTC A9 gerade kostet", sagte Carl Nerup im Gespräch mit Golem.de. Eine konkrete Preisankündigung auf der Webseite gibt es derzeit nicht, auch ein deutscher Endkundenpreis ist uns bislang nicht bekannt. Nerup hatte im Gespräch einen Preis von 499 US-Dollar genannt.

Künftig soll die Technologie von Cog Systems auch auf anderen Smartphones zum Einsatz kommen.

 HTC D4: Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

eye home zur Startseite
Cok3.Zer0 02. Mär 2017

Die C-Library ist geräte- und herstellerabhängig kompiliert; es gibt überhaupt keinen...

FreiGeistler 01. Mär 2017

Wird hier gar nicht erwähnt? Ist zurzeit zwar auf Nexus Geräte limitiert, aber das beste...

Cok3.Zer0 01. Mär 2017

Gemäß http://l4hq.org/projects/kernel/ ist der Hypervisor nicht mehr OpenSource. Ok...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. DIEBOLD NIXDORF, Dortmund
  3. Nash Direct GmbH, Harvey Nash Group, Stuttgart
  4. ROMACO Pharmatechnik GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 18 EUR, TV-Serien reduziert, Box-Sets reduziert)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  2. Zahlungsabwickler Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  2. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker
  3. Ionencomputer Wissenschaftler müssen dumme Dinge sagen dürfen

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: CCC verwechselt Internet mit Mobilfunknetz?

    Xstream | 19:16

  2. Re: Mich beeindruckt das nicht.

    Heinzel | 19:15

  3. Re: Unwahrheiten also verboten?

    bombinho | 19:14

  4. Re: Twicht muss die Lizenz haben?

    Berner Rösti | 19:11

  5. Re: Konsolenevolution ist besser als echte ps5

    Unix_Linux | 19:09


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel