Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue HTC 10
Das neue HTC 10 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Das HTC 10 kann über den Onlineshop von HTC oder im Onlinehandel für 700 Euro vorbestellt werden. Es ist in den Farben Grau, Silber oder Gold erhältlich und soll Anfang Mai 2016 in den Handel kommen.

  • Das neue HTC 10 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Gehäuse des 10 ist aus Aluminium, das Smartphone ist hochwertig verarbeitet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Kamera hat 12 Megapixel, die dank einer Größe von 1,55 µm mehr Licht einfangen sollen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Frontkamera hat einen optischen Bildstabilisator - ein Novum bei Smartphones. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Geladen wird das 10 über einen USB-Typ-C-Stecker. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Design des 10 führt die beim One A9 begonnene Designsprache fort. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Display ist mit 5,2 Zoll etwas größer als bei HTCs vorigen Topmodellen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseite des HTC 10 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ein mit dem HTC 10 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem HTC 10 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem HTC 10 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Design des 10 führt die beim One A9 begonnene Designsprache fort. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fazit

Das HTC 10 ist ein Smartphone, das kaum Wünsche offenlässt. Es ist hervorragend verarbeitet und hat einen leistungsfähigen Prozessor. Die Kamera macht gute Fotos, besonders in schummrigen Lichtsituationen.

Anzeige

Unter starker Vergrößerung fällt zwar auf, dass die mit dem 10 gemachten Bilder etwas weniger scharf sind als die des Galaxy S7 oder auch des Huawei P9, die ebenfalls 12-Megapixel-Kameras mit größeren Pixeln verwenden. Dafür zeigen die Fotos des neuen HTC-Smartphones weitaus weniger überschärfte Ränder - ein Problem, mit dem die Galaxy-S7-Modelle zu kämpfen haben. Mit diesem Kompromiss lässt sich im Alltag gut leben.

Trotz des sehr guten Eindrucks, den das 10 bei uns hinterlässt, fehlt dem Smartphone das gewisse Etwas, um sich gegen die aktuelle Konkurrenz positionieren zu können. LG hat beim G5 zwei Hauptkameras eingebaut, dazu kommt das Modulsystem; Huawei setzt beim P9 auch auf zwei Kameras und bietet das Gerät zusätzlich noch günstiger an.

Samsungs Galaxy S7 ist von der Leistung und der Ausstattung her am ehesten mit HTCs neuem Smartphone vergleichbar, aber auch hier dürfte HTC es schwer haben: Das Galaxy S7 kostet aktuell bereits 100 Euro weniger als das 10, zudem ist es weitaus länger auf dem Markt und stammt vom Weltmarktführer - ein Vorteil, der nicht unterschätzt werden darf. Im Zweifel dürften wenig informierte Käufer eher Samsung als HTC kennen.

Das 10 ist ein tolles Smartphone und dürfte dem Großteil der Interessenten an einem hochwertigen Gerät der Oberklasse sehr gute Dienste leisten. Wir fürchten aber, dass das bei der Marktposition, die der ehemals wichtigste Hersteller von Android-Smartphones HTC mittlerweile einnimmt, schlicht zu wenig ist, um wieder signifikante Marktanteile zu gewinnen.

Gut informierte Interessenten an einem Topsmartphone sollte das nicht abhalten, sich das HTC 10 genauer anzuschauen. Tatsächlich sehen aber auch wir am Ende wenig Gründe, statt des 10 nicht das günstigere Galaxy S7 von Samsung zu kaufen.

Nachtrag vom 22. April 2016, 12:09 Uhr

Wir haben uns die Geschwindigkeit des Datenaustauschs über den USB-Typ-C-Anschluss des 10 genauer angeschaut und die betreffenden Informationen am Ende des Haupttextes nachgetragen.

 Vor dem Musikhören erstmal einen Hörtest machen

eye home zur Startseite
Horsty 27. Apr 2016

Ich denke, wenn der Wortschatz für nicht mehr als verkackt ausreicht, dann...

Freiheit statt... 25. Apr 2016

So? Was sind das denn für Probleme bei der Materialwahl? Ich nutze heute noch als...

Thaodan 23. Apr 2016

Fand ich mit das Beste im Gegensatz zu Asop jemand ne Ahnung obs das noch gibt?

Niaxa 22. Apr 2016

Da liegt der Hund begraben. Samsungs Qualität ist mit dem S6 schon enorm gestiegen. Der...

ongaponga 22. Apr 2016

klingt erst mal toll aber bringt das auch etwas? Ich meine habe ich dadurch mehr Speicher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. FLO-CERT GmbH, Bonn
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Edenred Deutschland GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 15,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Wer nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    abcdefgh1 | 08:02

  2. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ThaKilla | 07:40

  3. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    robinx999 | 07:40

  4. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    Local Horst | 07:33

  5. Re: Modularität, warum nicht?

    ThaKilla | 07:33


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel