Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Auch beim 10 bleibt HTC dem Grundkonzept treu, das Smartphone in ein Metallgehäuse zu stecken. Das Unibody-Gehäuse wird bei der Produktion aus einem Metallblock geschnitten und die Rückseite mit einem Sandstrahl behandelt. Die Maße betragen 146 x 72 x 9 mm, das Gewicht gibt HTC mit 161 Gramm an. Das Smartphone ist nach IP 53 vor Spritzwasser geschützt. Als erstes HTC-Smartphone hat das 10 einen USB-Typ-C-Anschluss samt USB 3.1.

  • HTCs 10 hat wieder eine Ultrapixel-Kamera. (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)
  • Der USB-Typ-C-Anschluss im 10 unterstützt USB 3.1. (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)
  • HTC bietet wieder ein spezielles Cover für das Smartphone an. (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)
  • Das 10 steckt in einem Unibody-Gehäuse aus Metall. (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)
  • HTCs 10 (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)
  • HTCs 10 (Bild: HTC)
  • HTCs 10 (Bild: HTC)
  • HTCs 10 (Bild: HTC)
Das 10 steckt in einem Unibody-Gehäuse aus Metall. (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Im Smartphone steckt Qualcomms Snapdragon 820, der mit einer Taktrate von bis zu 2,2 GHz läuft. Zudem gibt es üppige 4 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash-Speicher. Außerdem steht ein Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 2 TByte zur Verfügung. Das LTE-Smartphone unterstützt WLAN-ac sowie Bluetooth 4.2 und hat einen NFC-Chip sowie einen GPS-Empfänger. Als Besonderheit darf die Unterstützung von Apples Airplay gelten, damit sollen sich Inhalte auf entsprechenden Endgeräten abspielen lassen.

Android 6.0 vorinstalliert

HTC liefert das 10 mit Android 6.0.1 alias Marshmallow aus. Darauf läuft HTCs eigene Oberfläche. Der Hersteller hat nach eigenen Angaben auf so viele Eigenentwicklungen wie möglich verzichtet. Wenn es für HTC vertretbar war, wurde auf die entsprechenden Google-Apps zurückgegriffen. So gibt es keine Foto-App von HTC, aber eine eigene Kamera-App, weil das Google-Pendant zu wenig leiste, heißt es vom Hersteller.

Mit diesem Schritt sollen Updates noch einmal schneller verteilt werden können, weil HTC damit nach eigenen Angaben weniger Nacharbeit leisten muss. Die Zukunft wird zeigen, ob Kunden davon schon beim nächsten großen Update profitieren.

Das 10 hat einen fest eingebauten 3.000-mAh-Akku, der zwei Tage lang durchhalten soll. Falls der Akku leer ist, sollen dank der Schnelladetechnik Quick Charge 3.0 bereits 30 Minuten am Netzteil genügen, damit das Smartphone wieder einen ganzen Tag lang genutzt werden kann. Nach dieser halben Stunde soll der Akku halb geladen sein.

HTC will das 10 Anfang Mai auf den Markt bringen, ab heute kann es für 700 Euro vorbestellt werden. Das Gerät wird mit einem besonders hochwertigen Headset ausgeliefert, wie der Hersteller verspricht.

Fazit

Das 10 bietet eine hervorragende technische Ausstattung, das hochwertige Metallgehäuse macht wieder einen sehr guten Eindruck. Auch die Verbesserungen bei der Kamera erscheinen vielversprechend, zumal der optische Bildstabilisator bei der Frontkamera sinnvoll ist. Mit einem Top-Prozessor, üppigem Speicher und einem Display mit besonders hoher Auflösung liegt das 10 auf der Höhe der Zeit.

 HTC 10 im Hands on: HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€

dogser78 17. Apr 2016

Würde mich interessieren wie du das machs?

MalkomDaft 15. Apr 2016

3000mAh, 700 Euro!? LOL das ist ein Witz? Meizu M3 Note mit ähnlichen merkmalen kostet...

Horsty 14. Apr 2016

Zoom verstehen. In 4mp kann man natürlich nicht so weit hinein "zoomen", wie in ein 16mp...

TarikVaineTree 13. Apr 2016

Ich behaupte, das hat nie jemand behauptet. Lediglich mehr Licht wird dadurch...

Lala Satalin... 13. Apr 2016

Mir halt nicht. Die Kabel, die mitgeliefert werden haben Stromführende Adern gefühlt so...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /