Abo
  • Services:

HQ2: Amazon braucht einen weiteren Hauptsitz

Amazon sucht Platz für einen weiteren Hauptsitz. Die Niederlassung in Seattle in 33 Gebäuden mit rund 40.000 Beschäftigten ist zu klein. Büros für weitere 50.000 Angestellte werden benötigt. Auch in Barcelona eröffnet Amazon etwas Neues.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons erstes Büro
Amazons erstes Büro (Bild: Amazon)

Amazon plant ein zweites Hauptquartier für bis zu 50.000 Beschäftigte in Nordamerika. Das gab der weltgrößte Onlinehändler am 7. September 2017 bekannt. Der Konzern will für das HQ2 einen Betrag von fünf Milliarden US-Dollar für Bau und Betrieb ausgeben.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Amazon ist den Angaben zufolge auf der Suche nach einem Standort, Städte können sich bewerben. Vorausetzung sind ein Flughafen und die Nähe zu einer Universität. "Wir erwarten, dass das HQ2 völlig gleichberechtigt mit unserem Seattle-Hauptquartier sein wird", sagte Amazon-Gründer und Konzernchef Jeff Bezos.

Der Online-Händler hat weltweit 380.000 Beschäftigte. Am Amazon-Hauptsitz in Seattle sind derzeit in 33 Gebäuden 40.000 Menschen tätig. Durch den Ausbau weiterer Versandzentren sollen in den USA bis Mitte 2018 weitere 130.000 Jobs entstehen.

Amazon: Neue Ansiedlung auch in Europa

In Barcelona wird Amazon Anfang 2018 ein Forschungs- und Entwicklungszentrum eröffnen, das sich auf Machine Learning konzentriert. Dort sollen über 100 Ingenieure und Wissenschaftler arbeiten. Standort ist die Start-Up-Region 22@.

Amazon hatte im Juni 2017 die Biosupermarktkette Whole Foods Market für rund 13,7 Milliarden US-Dollar gekauft. Der Börsenwert der Biomarktkette hat sich seit dem Jahr 2013 halbiert, die Umsätze in den Geschäften fallen seit September 2015.

Auch hierzulande expandiert Amazon stark: In Bremens kleiner Nachbarstadt Achim soll laut einem Medienbericht ein weiteres neues Versandzentrum von Amazon Deutschland entstehen. Das wäre bereits der vierte Ausbau in Deutschland, den der Onlinehändler innerhalb weniger Monate ankündigt. Zuvor wurden die neuen Standorte im niedersächsischen Winsen, in Dortmund und Frankenthal vorgestellt. Ein weiterer könnte folgen, wie Amazon Country Manager Ralf Kleber im Dezember 2016 erklärt hatte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

cyblord 12. Sep 2017

Ja das wundert mich nicht. Wer die Wohnungen in Berlin mal gesehen hat denkt über die...

Thomas 08. Sep 2017

Da werden hochbezahlte Angestellte u.a. an der Automatisierung arbeiten. :-) Es geht...

asa (Golem.de) 08. Sep 2017

Sorry, als Achim konnt ich das einfach nicht schreiben


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /