Abo
  • Services:
Anzeige
HPE Hikari
HPE Hikari (Bild: TACC)

HPE Hikari: Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt

HPE Hikari
HPE Hikari (Bild: TACC)

In Texas steht der erste Supercomputer, der tagsüber vom Parkplatz aus mit Strom versorgt wird. Über den Autos sind Panels angebracht, um Solarenergie zu erzeugen. Nachts muss HPEs Hikari allerdings an die Steckdose.

Am Texas Advanced Computing Center (TACC) in Austin steht seit August 2016 der neue Supercomputer Hikari. Entwickelt wurde er von HPE und der New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO), Japans staatlicher Energiebehörde, die regelmäßig in Supercomputer-Projekte in den USA involviert ist. Das Hikari-System arbeitet mit Solarenergie und verfügt über eine Heißwasserkühlung, die ohne aktive Pumpen auskommt.

Anzeige

Hikari ist japanisch und bedeutet Licht - denn der Supercomputer wird über Sonnenlicht mit Energie versorgt. Auf dem Parkplatz des TACC stehen die Autos im Schatten, über ihnen sind Solar-Panels angebracht. Die durch die Photovoltaikanlage gewonnene Energie wird über einen 380-Volt-Gleichstromanschluss eingespeist. Auch die Beleuchtung und die Klimaanlage laufen mit Gleichstrom, was die Effizienz erhöht. Das System ist ein HPE Apollo 8000 mit 432 Servern vom Typ XL730f, in dem zusätzliche Proliant-Racks (DL380/DL360) stecken.

  • Der Hikari wird mit Solarenergie betrieben (Foto: TACC)
  • HPE Hikari (Foto: TACC)
Der Hikari wird mit Solarenergie betrieben (Foto: TACC)

Der Rechner setzt auf Intel-CPUs, zusätzliche Beschleuniger sind nicht vorhanden. Die über 10.000 Haswell-Kerne sollen rund 400 Teraflops erreichen, was für einen Platz in den Top 500 der weltweiten Supercomputer reicht. Die Racks werden mit Heißwasser und Trockenkühlern statt Kältekompressoren auf Temperatur gehalten. Tagsüber nutzt das TACC Solarenergie, sofern genügend Sonne scheint. Bei Nacht wird der Hikari mit Wechselstrom versorgt, das System benötigt für das halbe Petaflop etwa 200 Kilowatt.

Um das mittelfristige Ziel, den Exascale-Supercomputer, zu erreichen, sind erneuerbare Energien ein wichtiger Bestandteil. Obendrein muss die Effizienz weiter steigen, was vor allem durch Beschleuniger wie GPUs geleistet wird. Rein CPU-basierte Systeme wie der Hikari weisen eine vergleichsweise geringe Rechengeschwindigkeit pro Watt auf. Am effizientesten ist derzeit Nvidias DGX Saturn V mit Tesla P100 genannten Modulen mit GP100-GPUs.


eye home zur Startseite
mainframe 24. Nov 2016

Das sind ganz stinknormale Solarpanels! Und optimiert sind die auch nicht... Das sieht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 389,99€
  2. 3,00€
  3. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    GenXRoad | 04:03

  2. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  3. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  4. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  5. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel