Abo
  • Services:

HPE Greenlake Hybrid Cloud: Software automatisiert die Ressourcen in der Cloud

HPEs Greenlake Hybrid Cloud soll Nutzern bei der Einrichtung und der Verteilung verschiedener Cloud-Ressourcen helfen, indem sie solche Vorgänge automatisiert und den Nutzer berät. Das soll Geld sparen und auch für weniger erfahrene Teams sinnvoll sein.

Artikel veröffentlicht am ,
HPEs Software wägt zwischen Private und Public Cloud ab.
HPEs Software wägt zwischen Private und Public Cloud ab. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

HPE hat die Greenlake Hybrid Cloud vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein System, das Cloud-Ressourcen automatisiert zuweisen kann, je nachdem welche Hardware benötigt wird. So will HPE privat verwaltete und von Drittanbietern gemietete Rechenzentren miteinander verbinden - als eine Art sich selbst konfigurierende Hybrid Cloud.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Greenlake Hybrid Cloud ist den Angaben zufolge ein Produkt, das Unternehmen bei der korrekten Skalierung ihrer Cloud-Ressourcen hilft. Aus Sicht von HPE schätzen viele Firmen diesen Punkt falsch ein. Bis 2020 könnten, so sagt das Maktforschungsinstitut Gartner, 40 Prozent  der Unternehmen zu viel Geld für die Public Cloud bezahlen. Allerdings bieten eigentlich alle großen Cloud-Provider wie AWS, Google und Microsoft eine Abrechnung auf die Sekunde genau an. Gemeint ist wohl die Rechenleistung, die gemietet wird: So könnte ein Prozessorkern schon zu leistungsstark für simple Abfragen oder Batch-Scripts sein.

Kompatibel mit Azure Stack und AWS

HPEs Produkt beinhaltet andere Dienste des Unternehmens wie das Automatisierungstool Onesphere. Es unterstützt Microsofts Cloud-Plattform Azure Stack. Das Unternehmen erwähnt aber zusätzlich die Public Cloud von AWS. Greenlake Hybrid Cloud bietet zudem ein Überwachungssystem, das IT-Administratoren mit Informationen und Ratschlägen beliefert, auch um die Cloud den Unternehmensvorgaben (Compliance) anzupassen.

Abgerechnet werden genutzte Ressourcen nach einem Pay-per-Use-Modell, inklusive einer Kostenkontrolle. Allerdings sagt HPE nicht, wie hoch der Preis sein wird. Vermutlich hängt dieser zusätzlich von den Cloud-Diensten ab, die Kunden in ihre Infrastruktur integrieren wollen. So unterscheiden sich die Preise von Googles Cloud Platform von denen der Konkurrenten Microsoft und AWS.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

M.P. 20. Jun 2018

Wenn aber dann am Ende das Drücken auf den Knopf "Alle Änderungen durchführen" ansteht...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

    •  /