Abo
  • Services:
Anzeige
Die neuen Edgeline-Server von HPE.
Die neuen Edgeline-Server von HPE. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

HPE Edgeline: Robuste Server für die Grenzbereiche der Daten

Die neuen Edgeline-Server von HPE.
Die neuen Edgeline-Server von HPE. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Hewlett Packard Enterprise will nun auch für IoT-Kunden Server anbieten. Den Anfang machen zwei Modelle, die entweder PCIe- oder PXI-Karten aufnehmen können. Aufgestellt werden die Server, die Moonshot-Module aufnehmen können, in der Regel weit weg vom Rechenzentrum.

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat zwei neue Server der neuen Produktfamilie Edgeline angekündigt. Die Server EL1000 und EL4000 gehören nicht in Rechenzentren, sondern an die sogenannte Edge des Internet of Things (IoT). Sie sollen also dort eingesetzt werden, wo die Daten anfallen, statt die Daten vom Ort des Geschehens ins Rechenzentrum zu schieben.

Anzeige
  • Die Edgeline-Server ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... gibt es in zwei Bauformen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das kleine Modell kann ein Moonshot-Modul aufnehmen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Beim Rackgerät sind es vier Module. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Rückansicht der Edgeline-Server. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Edgeline-Server. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Vorne ist ein PXI-Modul zu sehen. Hinten ein Modul, was eigentlich in Moonshot-Systeme gehört. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Die Edgeline-Server ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Entsprechend viel Rechenleistung wird HPE in beiden Servertypen bieten, denn die Hauptaufgabe ist die Berechnung von Daten direkt in der Nähe der zu steuernden und zu überwachenden Maschinen in Fabriken oder der Telekommunikationsbranche. Das kleine Modell EL1000 wird mit Xeon-Prozessoren ausgestattet, die zwischen 4 und 16 Kerne bieten. Beim EL4000 lässt sich das auf 64 Kerne erweitern.

Zweitverwertung der Moonshot-Module

Interessanterweise verwerten die beiden Server Module des Moonshot-Servers. Beim EL1000 ist es ein Modul, beim EL4000 sind vier Module möglich. Die technischen Daten auf der Webseite von HP sind derzeit noch nicht komplett. Insbesondere die Quickspecs lassen sich noch nicht öffnen.

Beide Geräte sind als robuste Server ausgelegt. HPE verspricht einen flexiblen Einsatz auch in widrigen Umgebungen. Der Anwender kann die EL-Serie damit an ungewöhnlichen Orten montieren. Der EL4000 lässt sich aber auch in einem Rack einsetzen.

Für Erweiterungen lassen sich entweder PCIe- oder PXI-Karten in die Systeme einsetzen. PXI-Karten (PCI Extension for Instrumentation) sind in der Kommunikationsbranche wichtig. Beides geht laut HPE allerdings nicht. Für die Administration gibt es einen ILO-Port. Integrated Lights Out wurde von den regulären Servern von HPE übernommen. Softwareseitig werden die Systeme Werkzeuge von HPE Vertica und Aruba Networks unterstützen.

Beide Server sind für HPE eine neue Produktkategorie. Dementsprechend sind für die Zukunft weitere Modelle zu erwarten. Weder zu Preisen noch zur Verfügbarkeit machte HPE bisher Angaben.


eye home zur Startseite
SchmuseTigger 09. Jun 2016

Wozu auch? Das ist ein Ausgelagerter Server, wer sollte in einer Fabrik dann die Bänder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Magazino GmbH, München oder Home-Office
  2. Landkreis Lörrach, Lörrach
  3. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für 26€)
  2. (Kaufen und Leihen)
  3. (u. a. LG 24UD58-B 24"-UHD-Monitor mit FreeSync für 279,00€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  2. Beurteilungskriterien für den Schutz in der Cloud


  1. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  2. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  3. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  4. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  5. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  6. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  7. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  8. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  9. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  10. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: suche lte-tablet, das auch mal lädt

    Gladiac782 | 00:46

  2. Re: stand by 1 monat?

    Bujin | 00:46

  3. Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    Siliciumknight | 00:18

  4. Re: 21 Tage Laufzeit?

    Siliciumknight | 00:10

  5. Re: Und jetzt ein Android-Telefon in Größe des...

    Wallbreaker | 00:10


  1. 21:13

  2. 20:32

  3. 20:15

  4. 19:00

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:10

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel