HP Velotechnik Speedmachine: S-Pedelec als Liegerad mit 45 km/h vorgestellt

HP Velotechnik hat mit der Speedmachine ein S-Pedelec als Liegerad gebaut. Das E-Bike kann motorunterstützt bis zu 45 km/h schnell fahren.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
HP Velotechnik Speedmachine
HP Velotechnik Speedmachine (Bild: HP Velotechnik)

Von 0 auf 45 km/h in 8,29 Sekunden: So schnell soll das Liegerad von HP Velotechnik auf sein Reisetempo gebracht werden können. Das Einspur-Liegerad in der schnellen Klasse der S-Pedelecs soll das erste aus einer Serienproduktion sein. Mit dem Speedmachine S-Pedelec sollen Radfahrer schnell lange Wege bewältigen können, etwa von zu Hause zum Arbeitsplatz.

Stellenmarkt
  1. Devops Engineer - Google Cloud Platform (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Wolfsburg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Direct Line Marketing und Kommunikation GmbH, Hamburg
Detailsuche

Das vollgefederte E-Bike ist mit dem Hinterradnabenmotor Z20 RS von Neodrives ausgerüstet, der eine Spitzenleistung von 1.000 Watt bei einem Wirkungsgrad von 85 Prozent erzielen soll.

Der Rahmen besteht aus einer Aluminiumlegierung (7005 T6), die Laufradgröße beträgt vorn 20 und hinten 26 Zoll. Das Rad ist je nach Rahmengröße zwischen 180 und 210 cm lang und mit Rückspiegel 90 cm breit. Das Gewicht wird mit 28,5 kg angegeben. Die Akkukapazität liegt bei 651 Wh, die Reichweite wird mit 60 km angegeben.

Gute Straßenlage dank tiefem Schwerpunkt

Durch den tiefen Schwerpunkt und den Akku, der unter dem Fahrersitz montiert ist, soll das Rad auch bei hohen Geschwindigkeiten gut handhabbar sein. Am Rad können bis zu vier Gepäcktaschen befestigt werden.

Golem Karrierewelt
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.10.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das S-Pedelec verfügt über hydraulische Scheibenbremsen, eine Beleuchtung von Busch & Müller und einen Rückspiegel, damit der rückwärtige Verkehr beobachtet werden kann.

Ein gefedertes Vorder- und Hinterrad seien für das Rad unerlässlich, sagte Daniel Pulvermüller, Entwicklungschef von HP Velotechnik: "Wenn man so leicht so hohe Geschwindigkeiten erreicht, muss ein Fahrzeug sicher auf der Straße liegen. Dafür sorgt vorne die Steuerkopf-Federgabel Concept 5. Die Hinterradfederung arbeitet mit der No Squat-Technologie. Die verhindert wirkungsvoll das Einfedern durch Antriebskräfte.".

  • HP Velotechnik Speedmachine (Bild: HP Velotechnik)
  • HP Velotechnik Speedmachine (Bild: HP Velotechnik)
  • HP Velotechnik Speedmachine (Bild: HP Velotechnik)
  • HP Velotechnik Speedmachine (Bild: HP Velotechnik)
  • HP Velotechnik Speedmachine (Bild: HP Velotechnik)
  • HP Velotechnik Speedmachine (Bild: HP Velotechnik)
HP Velotechnik Speedmachine (Bild: HP Velotechnik)

Das Speedmachine S-Pedelec soll von Herbst 2022 an ab 8.690 Euro erhältlich sein. Es ist neben Silbergrau oder Karminrot auch in Rapsgelb lieferbar. Auf Kundenwunsch und gegen Aufpreis sind auch andere Farben möglich.

HP Velotechnik wird Kraftfahrzeughersteller

Parallel zum Bau des Einspurers hat HP Velotechnik eine andere Entwicklung vorangetrieben: Das Unternehmen ist nun beim Kraftfahrtbundesamt registrierter Kraftfahrzeughersteller. Die Räder brauchen künftig keine Einzelgenehmigung vom TÜV mehr, sondern haben eine Typgenehmigung. Die ist für die gesamte EU sowie die Schweiz gültig.

Das Speedmachine S-Pedelec ist auf der Eurobike (13. bis 17. Juli 2022) auf dem Stand von HP Velotechnik in Halle 8 (D22) zu sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


flogol 14. Jul 2022 / Themenstart

Bin, wie oben ausführlich erläutert, so gut trainiert wie es eben geht. Mehr ist aus...

aLpenbog 13. Jul 2022 / Themenstart

Das ist keine Wucherei, sondern ein exotisches Produkt für eine ganz kleine Zielgruppe...

StravaFan 13. Jul 2022 / Themenstart

Dem Deutschen ging es die letzten Jahrzehnte zu gut und daraus ist ein krankhafter...

Fwk 12. Jul 2022 / Themenstart

Stimme ich vll zu, hirnrissig ist es aber auch gar keinen Helm anzuziehen, man sollte...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  2. Rollerdrome im Test: Ballern beim Rollen
    Rollerdrome im Test
    Ballern beim Rollen

    Wer Bunny Hop oder Rocket Jump schon kann, wirft einen Blick auf Rollerdrome: Das Actionspiel bietet Kämpfe mit fortgeschrittener Steuerung.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€. WD SSD 2TB (PS5) 199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Alternate (Apple iPad günstiger) • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /