Abo
  • Services:

HP U160: Hewlett-Packard bringt USB-Display

Ein 15,6-Zoll-Display von Hewlett-Packard lässt sich mit einem USB-2.0-Kabel an einen Rechner anschließen. Das HP U160 ist 1,2 Zoll dick.

Artikel veröffentlicht am ,
HP U160
HP U160 (Bild: Hewlett-Packard)

Hewlett-Packard stellt auf der Unterhaltungselektronikmesse CES in Las Vegas sein erstes USB-2.0-Display vor. Das HP U160 hat eine Diagonale von 15,6 Zoll (39,62 cm), wiegt 1,54 kg, ist 1,2 Zoll (3 cm) dick und wird mit einer Ledertasche ausgeliefert, die auch als Ständer für den hintergrundbeleuchteten LED-Monitor dient.

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Ludwigsburg

Das Display bietet eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Die Helligkeit gibt Hewlett-Packard mit 180 cd/qm an, der Kontrast soll bei 500:1 und die Reaktionszeit bei 12 ms liegen.

Die Leistungsaufnahme im Betrieb soll maximal 5 Watt betragen.

Das Display bietet keine integrierten Lautsprecher und ist nicht für die Darstellung im Hoch- und Querformat drehbar.

Hersteller wie Asus, Toshiba oder Lenovo haben bereits seit längerer Zeit USB-Displays im Angebot. Für Hewlett-Packard ist das HP U160 C4M77A8#ABA das erste USB-Display.

Das HP U160 soll im Januar 2013 für 179 US-Dollar in den Handel kommen. Ob und wann das Gerät in Deutschland erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Hewlett-Packard zeigt Notebooks und Displays auf der CES

Hewlett-Packard konzentriert sich mit seinem Messeauftritt in Las Vegas auf Displays und Notebooks. Die zehn Displays haben Bildschirmdiagonalen von 24 bis 27 Zoll. Die Preise der Modelle Envy 27, Pavilion 20xi, 22xi, 23xi, 25xi, 27xi und Prodisplay P191, P201, P201m und P221 reichen von 130 US-Dollar bis 500 US-Dollar.

Nachtrag vom 7. Januar 2013, 15:47 Uhr

Auf Anfrage von Golem.de erklärte eine Hewlett-Packard-Sprecherin, dass es das Display HP U160 im Wirtschaftsraum EMEA nicht geben wird. EMEA ist eine Abkürzung, die für Europe (West- und Osteuropa), Middle East (Naher Osten) und Afrika steht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Tantalus 07. Jan 2013

Ok, also haben sie wieder getrickst. Gruß Tantalus

Anonymer Nutzer 07. Jan 2013

Welche wird verwendet? TN, VA, IPS?


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
      Machine Learning
      Wie Technik jede Stimme stehlen kann

      Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
      Ein Bericht von Felix Lill

      1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
      2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
      3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

        •  /