HP Stream: Notebook mit AMDs A4 Micro-6400T und Windows für 200 Dollar

Das HP Stream soll für rund 200 Euro den Chromebooks Konkurrenz machen, setzt aber auf Windows 8.1 statt auf Chrome OS. Das Reparaturhandbuch verrät Details: Mullins-Prozessor, 14 Zoll, eMMC-Speicher, Passivkühlung und ein kleiner Akku.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Reparaturhandbuch listet alle Details zum HP Stream auf.
Das Reparaturhandbuch listet alle Details zum HP Stream auf. (Bild: HP)

Microsoft gegen Google, Windows-Notebooks gegen Chromebooks: Das HP Stream soll für 200 US-Dollar, hierzulande also wahrscheinlich etwas über 200 Euro, viele Vorteile bieten und zugleich noch günstiger sein. Microsoft nennt Punkte wie Office, Desktopanwendungen, Offlinefunktion und mehr Treiber.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für die Digitale Transformation im Bereich der Staatsbauverwaltung
    Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, München, Augsburg
  2. Mitarbeiter*innen (m/w/d) im Prozessmanagement
    Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
Detailsuche

Das HP Stream ist günstiger als das Chromebook 14, technisch ähneln sich die Geräte nur grob. Beide nutzen ein 14-Zoll-Display mit 1.366 x 768 Pixeln, das Innenleben unterscheidet sich: Statt eines Celeron 2955U rechnet im Stream AMDs A4 Micro-6400T, die eMMC ist 32 oder 64 statt 16 GByte groß, der verlötete DDR3L-Arbeitsspeicher fasst jeweils 2 GByte.

Die weitere Ausstattung besteht aus einer 720p-Webcam, WLAN nach n-Standard, Bluetooth 4.0, einem SD-Kartenleser, einem HDMI-Ausgang sowie einem USB-3.0- und zwei USB-2.0-Ports. Die Kühlung des HP Stream erfolgt passiv durch eine große Kupferplatte, das von Mobile Geeks gefundendene Reparaturhandbuch (PDF) zeigt keinen Lüfter. Trotz der geringen TDP des A4 Micro-6400T dürfte die Laufzeit aufgrund des 32-Wh-Akkus gering ausfallen.

Auf dem günstigen Notebook ist Windows 8.1 mit Bing vorinstalliert, zudem stellt Microsoft 100 GByte Speicherplatz beim Cloud-Dienst One Drive zur Verfügung. Das Dokument zum HP Stream spricht übrigens auch von einer Version mit 1080p-Touchdisplay, damit wäre das Gerät dann besser ausgestattet als das Chromebook 14.

Nachtrag vom 19. August 2014, 14:59 Uhr

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Handbuch hatte Mobile Geeks zuerst entdeckt, wir haben zusätzlich das PDF als primäre Quelle verlinkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 21. Aug 2014

Ich habe leider keine Hinweise darauf gefunden, welche Voraussetzungen durch das Windows...

Dadie 19. Aug 2014

Es gibt Laptop Netzteile die sind nicht signifikant größer als ein normales USB...

TC 19. Aug 2014

wär dann praktisch für kleine OpenAirs im Park meinen teuren Laptop würd ich da nie...

ilovekuchen 19. Aug 2014

Mimimimimi es ist neu mimimi ihc weiß nicht wo ich klicken muss. ES GIBT STARTMENÜS FÜR...

nille02 19. Aug 2014

Die werden nicht kleiner. Die Icons werden nur Matchiger wenn keine mit höherer DPI...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /