Abo
  • Services:
Anzeige
Spectre 13,3
Spectre 13,3 (Bild: HP)

HP Spectre 13: Das bisher dünnste Notebook nutzt ein ausfahrbares Scharnier

Spectre 13,3
Spectre 13,3 (Bild: HP)

10,4 mm flach und 1,1 kg leicht: HPs neues Spectre im 13,3-Zoll-Formfaktor ist das derzeit dünnste Notebook. Das 1080p-Display verzichtet auf Touch und der Skylake-Chip läuft gedrosselt.

Hewlett-Packard hat das neue Spectre 13 angekündigt, das laut Hersteller dünnste Notebook der Welt. Das Gerät ist 10,4 mm flach und verwendet ein ausfahrbares Kolbenscharnier. Im Inneren des aus Aluminium sowie Karbonfaser gefertigten Spectre 13 rechnen Intels Skylake-Prozessoren, zudem verbaut HP eine PCIe-SSD und drei USB-Type-C-Thunderbolt-Ports.

Anzeige

Das Spectre 13 wiegt 1,1 Kilogramm und verwendet ein 2 mm flaches Display mit IPS-Technik. Es verzichtet zugunsten einer dünneren Bauweise auf Touch und wird von einer 0,4 mm dünnen Schicht Gorilla-Glas gegen Kratzer geschützt. Das Panel löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und soll eine Helligkeit von bis zu 300 cd/m² sowie 72 Prozent des NTSC-Farbraums erreichen.

Zwei der drei USB-Type-C-Ports sind intern an einen Thunderbolt-3-Controller angebunden. Alle Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite des Notebooks und können verwendet werden, um das Spectre 13 aufzuladen. Die beiden Thunderbolt-Ports eignen sich per Adapter, um zwei externe DCI-4K-Displays mit jeweils 4.096 x 2.160 Pixeln Auflösung anzuschließen.

Im Inneren stecken ein Core i5-6200U oder ein i7-6500U mit Skylake-Architektur, die jeweils aktiv gekühlt werden. Beide Chips sind für 15 Watt ausgelegt, HP hat jedoch die Turbo-Frequenzen etwas gedrosselt, damit das Spectre 13 leiser und länger läuft. In den beiden CPUs steckt eine HD Graphics 520, hinzu kommen 8 GByte Arbeitsspeicher und PCIe-SSDs mit 256 sowie 512 GByte.

  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
  • Spectre (Bild: HP)
Spectre (Bild: HP)

Der 4-Zellen-Akku soll dem Spectre 13 zu einer Laufzeit von bis zu 9,5 Stunden verhelfen. Die Tastatur mit einem Hub von 1,3 mm ist hintergrundbeleuchtet, zudem verbaut HP ein ac-WLAN-Modul für das 5-GHz-Frequenzband.

Hewlett-Packard verkauft das Spectre 13 ab Juni 2016 ab 1.500 Euro.


eye home zur Startseite
LordSiesta 07. Apr 2016

Kupfer? Das wär ja fast eine gute Basis für einen Steampunk-Casemod! Wenn man das Laptop...

Köln 06. Apr 2016

Das neuste MacBook Pro deckt etwa 60% des AdobeRGB Farbraum ab, das Microsoft Surface...

neoy 06. Apr 2016

Danke für den Hinweis :) hab dank dir das hier gefunden: http://movingbrands.com/work/hp

narfomat 06. Apr 2016

pfff, ja genau... 9,5h im standby warscheinlich.

DeathMD 05. Apr 2016

https://youtu.be/WoyKfy5rtD4?t=27m6s noch besser von hier weg gucken: https://youtu.be...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. TWT GmbH Science & Innovation, Stuttgart, München, Ingolstadt
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57

  2. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  3. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  4. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01

  5. Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dadie | 01:49


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel