Abo
  • Services:
Anzeige
Das Tool ist gefährlicher, als es aussieht.
Das Tool ist gefährlicher, als es aussieht. (Bild: Sec Consult)

HP, Philips, Fujitsu: Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

Das Tool ist gefährlicher, als es aussieht.
Das Tool ist gefährlicher, als es aussieht. (Bild: Sec Consult)

Ein vorinstalliertes Programm auf Notebooks nahmhafter Hersteller ist ein Sicherheitsrisiko für die Benutzer. Millionen Geräte sind betroffen, es gibt einen Patch und ein Workaround.

Ein unscheinbares Programm zur Verwaltung von Bildschirmeinstellungen, das auf zahlreichen Notebooks vorinstalliert ist, kann Angreifer in die Lage versetzen, Code auf dem Gerät auszuführen. Wie die Wiener Sicherheitsfirma SEC Consult schreibt, ermöglicht ein von der Firma Portrait Displays Inc erstelltes Programm, Befehle einzuschleusen und mit Systemrechten auszuführen. Der Hersteller hat das Problem behoben.

Anzeige

Nutzer sehen dabei nicht den eigentlichen Titel des Programms - dieses wird vom jeweiligen Hersteller gebrandet. Bei Fujitsu etwa heißt es "DisplayView Click". Auch wenn das Programm grundsätzlich sinnvolle Funktionen ermöglicht, bezeichnet Sec Consult die Software als Bloatware, also als ein vorinstalliertes, meist ungewollt installiertes Programm.

  • Codeausführung mit Systemrechten (Bild: Sec Consult)
  • Das Programm ist jeweils vom Hersteller gebrandet (Bild: Sec Consult)
  • Der Dateipfad wird verändert (Bild: Sec Consult)
  • Der Angreifer stoppt den Dienst... (Bild: Sec Consult)
  • Die Berechtigungen werden ausgelesen (Bild: Sec Consult)
  • Am Ende wartet die Kommandozeile auf Eingaben (Bild: Sec Consult)
Codeausführung mit Systemrechten (Bild: Sec Consult)

Um die Sicherheitslücke auszunutzen, müssen zunächst einige Parameter über den Windows-Befehl "sc" ausgelesen werden. Werden die erhaltenen Werte von der "Security Descriptor Definition Language" in von Menschen lesbare Befehle übersetzt, zeigt sich, dass alle bei Windows authentifizierten Benutzer Schreibzugriff auf die Applikation haben. Um Code auszuführen, muss der Binärpfad der Datei geändert werden, vom gewählten Ort kann dann beliebiger Code über den Dienst PDI-Service ausgeführt werden. Da dieser Dienst auf dem System-Berechtigungslevel arbeitet, können die dem eigentlichen Nutzer zur Verfügung stehenden Berechtigungen erweitert werden (Privilege Escalation).

Exploit ist nicht sehr kompliziert

Zunächst muss der Dienst vom Angreifer gestoppt werden, dann wird der Pfad auf die Kommandozeileneingabe von Windows umgestellt. Hier kann dann beliebiger Code ausgeführt werden. Nach Angaben von Sec Consult können etwa neue Benutzer angelegt oder deren Gruppenzugehörigkeit verändert werden.

Die Sicherheitsfirma kritisiert, dass Hersteller häufig gedankenlos Software von Drittanbietern einkaufen, ohne diese gründlich auf mögliche Schwachstellen hin zu überprüfen. Immerhin hat der Hersteller der Software wohl schnell auf die Fehlermeldungen reagiert und gepatchte Versionen zur Verfügung gestellt. Wer das Update aus Gründen derzeit nicht einspielen kann, kann die Berechtigungen der App mit dem Befehl: "sc sdset pdiservice D:(A;;CCLCSWRPWPDTLOCRRC;;;SY)(A;;CCDCLCSWRPWPDTLOCRSDRCWDWO;;;BA) (A;;CCLCSWLOCRRC;;;IU)(A;;CCLCSWLOCRRC;;;SU)" selbst ändern.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 26. Apr 2017

In einem demokratischen Rechtsstaat sollte das ja nicht so das Problem sein...

foho 26. Apr 2017

bei uns läuft es eigentlich genauso, gekaufte geräte werden genullt und ein basisimage...

Bouncy 25. Apr 2017

Sicherheitsbeschreibungen für Dienste setzen, analog zu den ACLs der Dateien, quasi...

ldlx 25. Apr 2017

Meiner Meinung nach ist das kein Exploit der Anwendung, sondern des Installers - wer gibt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. über Hays AG, südlich von Hannover/Hildesheim
  4. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 4,49€
  2. 27,99€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Niederlande

    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

  2. Drive Me

    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

  3. Astronomie

    Die acht Planeten von Kepler-90

  4. Fuso eCanter

    Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus

  5. Edge

    Eine Karte soll Daten mehrerer Kreditkarten speichern

  6. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  7. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  8. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  9. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  10. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

  1. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    McWiesel | 09:14

  2. AT&T will 108 Milliarden US-Dollar für das...

    taudorinon | 09:12

  3. Re: Respekt

    |=H | 09:10

  4. Re: Infos fehlen

    lester | 09:10

  5. Re: Lobbyarbeit

    emuuu | 09:06


  1. 09:01

  2. 08:58

  3. 08:31

  4. 08:16

  5. 07:53

  6. 07:17

  7. 16:10

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel