HP Pagewide-Drucktechnik: DIN-A0-Tintenstrahler mit unbeweglichem Kopf ab Juli

Hewlett Packards Großformat-Drucker mit feststehendem Druckkopf wird Mitte 2015 auf den Markt kommen. Der Drucker muss wie ein Laserdrucker seine austauschbaren Druckköpfe nicht bewegen, arbeitet aber mit Tinte und rund 200.000 einzelnen Düsen.

Artikel veröffentlicht am ,
HPs Großformatdrucker arbeitet mit 200.000 Düsen.
HPs Großformatdrucker arbeitet mit 200.000 Düsen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

HP hat die Verfügbarkeit seines Designjet mit feststehendem Druckkopf angekündigt. Bereits Mitte 2015 soll er käuflich zu erwerben sein und Druckformate bis hin zu DIN A0 mit Tintenstrahltechnik ermöglichen. Zur Geschwindigkeit macht HP weiter keine Angaben. Im Juni demonstrierte HP sie allerdings bereits.

  • HPs neuer Designjet (Codename: Niagara) kommt Mitte 2015 auf den Markt. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der neue Druckkopf (unten) lässt dank der S-Form die Konstruktion verschieden großer Drucker zu. (Grafik: HP)
HPs neuer Designjet (Codename: Niagara) kommt Mitte 2015 auf den Markt. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Webentwickler/Web Developer - C# .NET & JavaScript / TypeScript (m/w/d)
    PTA Programmier-Technische Arbeiten GmbH, verschiedene Standorte
  2. IT Techniker/IT Support Soft- und Hardware (m/w/d)
    Rail Power Systems GmbH, München
Detailsuche

Der Großformatdrucker arbeitet mit modifizierten Druckköpfen, die sich von Köpfen der kleinen Pagewide-Drucker der Office-Pro-X-Serie unterscheiden. Die alten Druckköpfe sind 8,57 Zoll breit. Es reicht ein einziger für einen DIN-A4-Drucker. Die neuen Köpfe sind deutlich kleiner: Nur noch 5,08 Zoll messen sie in der Breite. Das reicht alleine also nicht mehr für den Ausdruck einer DIN-A4-Seite. Dafür sind die neuen Köpfe vom Nutzer austauschbar, was die Wartung vereinfacht.

Jeder einzelne Druckkopf hat rund 25.000 Düsen für den Farbdruck. Im Großformatdrucker stecken acht Druckmodule nebeneinander. Das Design ist für die Skalierung von Druckerformaten gedacht. HP kann nun also sowohl kleinere als auch größere Drucker mit feststehendem Druckkopf ohne großen Aufwand herstellen. Entsprechende Ankündigungen gibt es aber noch nicht.

Derzeit gibt es auf dem Markt von HP nur eine günstige Variante sowie eine für größere Unternehmen, die jeweils nur DIN A4 bedrucken können. Es gibt also eine große Lücke zwischen diesen Arbeitsgruppendruckern und dem Großformatdrucker, der nächstes Jahr erscheinen soll.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Laut HP wird der Drucker ab Juli 2015 angeboten. Der Preis des Pagewide-Druckers ist von der Konfiguration abhängig. Das kleinste Modell wird rund 20.000 Euro kosten. Mit besserer Ausstattung können die Anschaffungskosten bis auf 40.000 Euro steigen, so HP.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Datenleck: Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt
    Datenleck
    Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

    Daten von über 130.000 Kunden einer Autovermietung in Gran Canaria werden in einem Forum angeboten. Auch Tausende Personen aus Deutschland sind betroffen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /