• IT-Karriere:
  • Services:

HP Omen 15: Gaming-Laptop bekommt 4K-Display und Geforce GTX 1070 Max-Q

HP verbessert seinen 15-Zoll-Gaming-Laptop: Der Omen 15 kann mit einer Nvidia Geforce GTX 1070 Max-Q und Sechskernprozessor von Intel bestellt werden. Auch ein 4K-Display oder ein Full-HD-Panel mit 144 Hz sind möglich. Einige Anschlüsse wandern an die Gehäuserückseite.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Tastatur des Omen 15 ist beleuchtet.
Die Tastatur des Omen 15 ist beleuchtet. (Bild: HP)

HP erweitert seine Gaming-Hardware der Omen-Serie um ein 15-Zoll-Notebook: Omen 15. Es soll sich mit kantigem Gehäuse, einem optionalen 144-Hz-Display und einer Geforce-GTX-1070-Max-Q-Grafikeinheit von Nvidia an mobile Gamer richten. HP hat nach eigenen Aussagen auch das Kühlsystem überarbeitet. Die integrierten Lüfter sind größer und damit leiser.

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Omen 15 ist das aktuelle Modell im 15-Zoll-Formfaktor. Es ist möglich, dieses Notebook mit einem 4K-15-Zoll-Panel bei einer Bildfrequenz von 60 Hz zu kaufen. Die Standardversion hat ein Full-HD-Display mit 60 Hz Bildfrequenz - mit der Möglichkeit, die gleiche Auflösung auch mit 144 Hz zu bestellen.

  • Die Preise des Notebooks (Bild: HP/Screenshot: Golem.de)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP/Screenshot: Golem.de)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
Die Preise des Notebooks (Bild: HP/Screenshot: Golem.de)

Der Laptop nutzt Intel-Coffe-Lake-Prozessoren: Möglich sind der Core i5-8300H mit vier Kernen, acht Threads und 2,3 GHz Standardtakt oder der Core i7-8750H mit sechs Kernen, zwölf Threads bei 2,20 GHz Standardtakt. Dazu kommen 8, 16 oder 32 GByte DDR4-2666 Arbeitsspeicher. Es sind zudem jeweils eine 128 oder 512 GByte große NVMe-SSD und eine 1-TByte SATA-HDD als Laufwerke auswählbar.

Grafikeinheit bis Geforce GTX 1070 Max-Q

In das Notebook passt eine Nvidia-Grafikeinheit bis zu einer Geforce GTX 1070 Max-Q, die im Vergleich zum Referenzdesign ein schmaleres Profil bei geringeren Taktraten hat. Es sind auch Konfigurationen mit einer Geforce GTX 1060 oder Geforce GTX 1050 Ti möglich.

Die Anschlüsse sind für ein 15-Zoll-Notebook typisch zahlreich. Allerdings verlagert HP einige der Buchsen auf die Rückseite des Gerätes. Das verhindert, dass Kabel die Bewegung mit der Maus auf dem Tisch beeinträchtigen. Auf der Rückseite befinden sich deshalb ein Gigabit-Ethernet-Port, HDMI 2.0a, ein Mini-Displayport, eine USB-A-3.0-Buchse und ein Thunderbolt-3-Anschluss. An den Gehäuseseiten sind zwei zusätzliche USB-A-3.0-Anschlüsse, zwei 3,5-mm-Klinken fürs Headset und ein SD-Kartenleser zu finden.

HP gibt in der Produktpräsentation einige Beispielkonfigurationen und deren Preise an. Der Startpreis für das Omen 15 mit Core-i5-CPU, 8 GByte RAM, 128-GByte-NVMe-SSD und Nvidia Geforce 1050 Ti liegt bei etwa 1.000 US-Dollar. Den Startpreis in Deutschland gibt HP mit 1.000 Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 2,20€
  2. 10,48€
  3. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...

pLurchi 31. Mai 2018

Ich denke auch, dass der Markt da eher klein ist. Aber es scheint ihn zu geben. Ich habe...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher
  2. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  3. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /