Abo
  • IT-Karriere:

HP Omen 15: Gaming-Laptop bekommt 4K-Display und Geforce GTX 1070 Max-Q

HP verbessert seinen 15-Zoll-Gaming-Laptop: Der Omen 15 kann mit einer Nvidia Geforce GTX 1070 Max-Q und Sechskernprozessor von Intel bestellt werden. Auch ein 4K-Display oder ein Full-HD-Panel mit 144 Hz sind möglich. Einige Anschlüsse wandern an die Gehäuserückseite.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Tastatur des Omen 15 ist beleuchtet.
Die Tastatur des Omen 15 ist beleuchtet. (Bild: HP)

HP erweitert seine Gaming-Hardware der Omen-Serie um ein 15-Zoll-Notebook: Omen 15. Es soll sich mit kantigem Gehäuse, einem optionalen 144-Hz-Display und einer Geforce-GTX-1070-Max-Q-Grafikeinheit von Nvidia an mobile Gamer richten. HP hat nach eigenen Aussagen auch das Kühlsystem überarbeitet. Die integrierten Lüfter sind größer und damit leiser.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Stade

Omen 15 ist das aktuelle Modell im 15-Zoll-Formfaktor. Es ist möglich, dieses Notebook mit einem 4K-15-Zoll-Panel bei einer Bildfrequenz von 60 Hz zu kaufen. Die Standardversion hat ein Full-HD-Display mit 60 Hz Bildfrequenz - mit der Möglichkeit, die gleiche Auflösung auch mit 144 Hz zu bestellen.

  • Die Preise des Notebooks (Bild: HP/Screenshot: Golem.de)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP/Screenshot: Golem.de)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
  • HP Omen 15 2018 (Bild: HP)
Die Preise des Notebooks (Bild: HP/Screenshot: Golem.de)

Der Laptop nutzt Intel-Coffe-Lake-Prozessoren: Möglich sind der Core i5-8300H mit vier Kernen, acht Threads und 2,3 GHz Standardtakt oder der Core i7-8750H mit sechs Kernen, zwölf Threads bei 2,20 GHz Standardtakt. Dazu kommen 8, 16 oder 32 GByte DDR4-2666 Arbeitsspeicher. Es sind zudem jeweils eine 128 oder 512 GByte große NVMe-SSD und eine 1-TByte SATA-HDD als Laufwerke auswählbar.

Grafikeinheit bis Geforce GTX 1070 Max-Q

In das Notebook passt eine Nvidia-Grafikeinheit bis zu einer Geforce GTX 1070 Max-Q, die im Vergleich zum Referenzdesign ein schmaleres Profil bei geringeren Taktraten hat. Es sind auch Konfigurationen mit einer Geforce GTX 1060 oder Geforce GTX 1050 Ti möglich.

Die Anschlüsse sind für ein 15-Zoll-Notebook typisch zahlreich. Allerdings verlagert HP einige der Buchsen auf die Rückseite des Gerätes. Das verhindert, dass Kabel die Bewegung mit der Maus auf dem Tisch beeinträchtigen. Auf der Rückseite befinden sich deshalb ein Gigabit-Ethernet-Port, HDMI 2.0a, ein Mini-Displayport, eine USB-A-3.0-Buchse und ein Thunderbolt-3-Anschluss. An den Gehäuseseiten sind zwei zusätzliche USB-A-3.0-Anschlüsse, zwei 3,5-mm-Klinken fürs Headset und ein SD-Kartenleser zu finden.

HP gibt in der Produktpräsentation einige Beispielkonfigurationen und deren Preise an. Der Startpreis für das Omen 15 mit Core-i5-CPU, 8 GByte RAM, 128-GByte-NVMe-SSD und Nvidia Geforce 1050 Ti liegt bei etwa 1.000 US-Dollar. Den Startpreis in Deutschland gibt HP mit 1.000 Euro an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€

pLurchi 31. Mai 2018

Ich denke auch, dass der Markt da eher klein ist. Aber es scheint ihn zu geben. Ich habe...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
  2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

    •  /