Abo
  • Services:

HP Envy x2: Dünner Hybrid-PC für Windows 8

Mit dem Envy x2 kündigt HP einen Hybrid-PC für Windows 7 an. Gemeint ist damit ein PC, der als Tablet oder Notebook verwendet werden kann. Wie bei den Transformer-Tablets von Asus wird das Tablet dazu in ein Tastaturdock gesteckt.

Artikel veröffentlicht am ,
HP Envy x2 mit Windows 8
HP Envy x2 mit Windows 8 (Bild: HP)

Als zwei Geräte in einem verkauft HP seinen Envy x2 und folgt damit dem Konzept der Transformer-Tablets von Asus, das auch andere Hersteller bei ihren Windows-8-PCs aufgreifen. Das Envy x2 ist eine Art Notebook bei dem sich das Display abnehmen und als Tablet-PC verwenden lässt.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Das Envy x2 hat ein Gehäuse mit Aluminium-Finish und wiegt rund 1,4 kg. Der Tablet-PC allein bringt rund 680 Gramm auf die Waage. Bei der Koppelung setzt HP, anders als die Konkurrenz, auf eine magnetische Verbindung zwischen Tastaturdock und Tablet. So soll das Tablet wie von allein in das Tastaturdock gleiten.

  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
HP Envy x2 mit Windows 8

Das Display das Envy x2 misst 11,6 Zoll und verfügt über eine HD-Auflösung. HP verspricht für das IPS-Panel einen großen Blickwinkel und eine Helligkeit von 400 Nit.

Sowohl vorn als auch hinten hat das Envy x2 eine Kamera. Die Kamera auf der Rückseite nimmt Fotos mit 8 Megapixeln auf. Zudem hat HP Beats Audio und NFC integriert, und es kommt eine SSD zum Einsatz.

Der Envy x2 mit Windows 8 soll im Dezember 2012 in den USA zu haben sein, einen Preis hat HP noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

obstla7 03. Sep 2012

"...und folgt damit dem Konzept der Transformer-Tablets von Asus, das auch andere...

elgooG 30. Aug 2012

Der Standfuß hinten (Bild 3) ist ja ziemlich hoch. Ich wette wenn man etwas fester auf...

%username% 30. Aug 2012

vielen dank vorab!

SaSi 30. Aug 2012

sonst gäbe es wieder patentkriege - und so kopiert der eine fleißig vom anderen zur gunst...

Anonymer Nutzer 30. Aug 2012

"Als zwei Geräte in einem verkauft HP seinen Envy x2 und folgt damit dem Konzept der...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /