Abo
  • IT-Karriere:

HP Envy x2: Dünner Hybrid-PC für Windows 8

Mit dem Envy x2 kündigt HP einen Hybrid-PC für Windows 7 an. Gemeint ist damit ein PC, der als Tablet oder Notebook verwendet werden kann. Wie bei den Transformer-Tablets von Asus wird das Tablet dazu in ein Tastaturdock gesteckt.

Artikel veröffentlicht am ,
HP Envy x2 mit Windows 8
HP Envy x2 mit Windows 8 (Bild: HP)

Als zwei Geräte in einem verkauft HP seinen Envy x2 und folgt damit dem Konzept der Transformer-Tablets von Asus, das auch andere Hersteller bei ihren Windows-8-PCs aufgreifen. Das Envy x2 ist eine Art Notebook bei dem sich das Display abnehmen und als Tablet-PC verwenden lässt.

Stellenmarkt
  1. DEKRA Certification GmbH, Berlin
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen bei Düsseldorf

Das Envy x2 hat ein Gehäuse mit Aluminium-Finish und wiegt rund 1,4 kg. Der Tablet-PC allein bringt rund 680 Gramm auf die Waage. Bei der Koppelung setzt HP, anders als die Konkurrenz, auf eine magnetische Verbindung zwischen Tastaturdock und Tablet. So soll das Tablet wie von allein in das Tastaturdock gleiten.

  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
HP Envy x2 mit Windows 8

Das Display das Envy x2 misst 11,6 Zoll und verfügt über eine HD-Auflösung. HP verspricht für das IPS-Panel einen großen Blickwinkel und eine Helligkeit von 400 Nit.

Sowohl vorn als auch hinten hat das Envy x2 eine Kamera. Die Kamera auf der Rückseite nimmt Fotos mit 8 Megapixeln auf. Zudem hat HP Beats Audio und NFC integriert, und es kommt eine SSD zum Einsatz.

Der Envy x2 mit Windows 8 soll im Dezember 2012 in den USA zu haben sein, einen Preis hat HP noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 234,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 58,99€

obstla7 03. Sep 2012

"...und folgt damit dem Konzept der Transformer-Tablets von Asus, das auch andere...

elgooG 30. Aug 2012

Der Standfuß hinten (Bild 3) ist ja ziemlich hoch. Ich wette wenn man etwas fester auf...

%username% 30. Aug 2012

vielen dank vorab!

SaSi 30. Aug 2012

sonst gäbe es wieder patentkriege - und so kopiert der eine fleißig vom anderen zur gunst...

Anonymer Nutzer 30. Aug 2012

"Als zwei Geräte in einem verkauft HP seinen Envy x2 und folgt damit dem Konzept der...


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /