Abo
  • IT-Karriere:

HP Envy x2: Dünner Hybrid-PC für Windows 8

Mit dem Envy x2 kündigt HP einen Hybrid-PC für Windows 7 an. Gemeint ist damit ein PC, der als Tablet oder Notebook verwendet werden kann. Wie bei den Transformer-Tablets von Asus wird das Tablet dazu in ein Tastaturdock gesteckt.

Artikel veröffentlicht am ,
HP Envy x2 mit Windows 8
HP Envy x2 mit Windows 8 (Bild: HP)

Als zwei Geräte in einem verkauft HP seinen Envy x2 und folgt damit dem Konzept der Transformer-Tablets von Asus, das auch andere Hersteller bei ihren Windows-8-PCs aufgreifen. Das Envy x2 ist eine Art Notebook bei dem sich das Display abnehmen und als Tablet-PC verwenden lässt.

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  2. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth

Das Envy x2 hat ein Gehäuse mit Aluminium-Finish und wiegt rund 1,4 kg. Der Tablet-PC allein bringt rund 680 Gramm auf die Waage. Bei der Koppelung setzt HP, anders als die Konkurrenz, auf eine magnetische Verbindung zwischen Tastaturdock und Tablet. So soll das Tablet wie von allein in das Tastaturdock gleiten.

  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
  • HP Envy x2 mit Windows 8
HP Envy x2 mit Windows 8

Das Display das Envy x2 misst 11,6 Zoll und verfügt über eine HD-Auflösung. HP verspricht für das IPS-Panel einen großen Blickwinkel und eine Helligkeit von 400 Nit.

Sowohl vorn als auch hinten hat das Envy x2 eine Kamera. Die Kamera auf der Rückseite nimmt Fotos mit 8 Megapixeln auf. Zudem hat HP Beats Audio und NFC integriert, und es kommt eine SSD zum Einsatz.

Der Envy x2 mit Windows 8 soll im Dezember 2012 in den USA zu haben sein, einen Preis hat HP noch nicht genannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  2. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  3. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  4. ab 419,00€

obstla7 03. Sep 2012

"...und folgt damit dem Konzept der Transformer-Tablets von Asus, das auch andere...

elgooG 30. Aug 2012

Der Standfuß hinten (Bild 3) ist ja ziemlich hoch. Ich wette wenn man etwas fester auf...

%username% 30. Aug 2012

vielen dank vorab!

SaSi 30. Aug 2012

sonst gäbe es wieder patentkriege - und so kopiert der eine fleißig vom anderen zur gunst...

Anonymer Nutzer 30. Aug 2012

"Als zwei Geräte in einem verkauft HP seinen Envy x2 und folgt damit dem Konzept der...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /