Abo
  • Services:
Anzeige
Das Elite X2 1012 G2 ähnelt dem Surface Pro von Microsoft.
Das Elite X2 1012 G2 ähnelt dem Surface Pro von Microsoft. (Bild: HP)

HP Elite X2 1012 G2: Leicht reparables Convertible macht Surface Konkurrenz

Das Elite X2 1012 G2 ähnelt dem Surface Pro von Microsoft.
Das Elite X2 1012 G2 ähnelt dem Surface Pro von Microsoft. (Bild: HP)

Mit Stift, abnehmbarer Tastatur und 3:2-Display ähnelt HPs Elite X2 dem Surface Pro von Microsoft. Mehr Anschlüsse, spezielle Makro-Tasten und ein leicht zu öffnendes Gehäuse sollen den Unterschied ausmachen.

In einem Live-Stream hat HP die zweite Generation des HP Elite X2 vorgestellt. Das Elite X2 1012 G2 ist wie der Vorgänger stark vom Notebook-Tablet-Hybriden Microsoft Surface Pro inspiriert worden. Es ist ebenfalls ein 2-in-1-Gerät mit abnehmbarer Tastatur. Der Unterschied: HP bewirbt sein Produkt besonders für den Businessbereich. Das sollen beispielsweise spezielle Konferenztasten auf der Tastatur und ein leicht zu wartendes Gehäuse unterstreichen.

Anzeige
  • Das Gerät ähnelt dem Surface Pro. (Bild: HP)
  • Der Klappstand hat drei Verstellpositionen. (Bild: HP)
  • Die Tastatur ist abnehmbar. (Bild: HP)
  • HP Elite X2 1012 G2 (Bild: HP)
  • Einzelteile sind leicht zu erreichen. (Bild: HP)
  • Die Tastatur hat Makrotasten für Anrufe und Kalender. (Bild: HP)
  • 10 von 10 Punkte bei iFixit (Bild: HP)
10 von 10 Punkte bei iFixit (Bild: HP)

Der Bildschirm des Gerätes ist mit 12,3 Zoll und einer Auflösung von 2.736 x 1.824 Pixel im 3:2-Format gehalten. Wie das Surface-Vorbild verfügt es über einen Touchscreen und einen Stift-Digitizer. Der Stift ist im Produkt enthalten und verwendet Wacom-Technik mit 2.048 Druckstufen. Auf der Rückseite befindet sich noch ein ausklappbarer Ständer, der sich in drei Stufen einstellen lässt.

Kaby-Lake-Upgrade und zwei USB-Anschlüsse

Die neue Generation des HP Elite X2 mit Windows 10 Pro wird jetzt mit Intel-Kaby-Lake-Prozessoren ausgeliefert. Je nach Konfiguration kann dies ein U-Modell des Core i3, i5 oder i7 sein. Das Gerät kommt also nicht ganz ohne Lüfter aus. Dazu stehen dem Käufer bis zu 16 GByte DDR-3-Arbeitsspeicher und eine M.2-SSD mit 128 bis 1.024 GByte Speicherkapazität zur Auswahl.

An den Gehäuseseiten befinden sich ein USB-Typ-C-Port nach USB-3.1-Standard, über den auch das Netzteil angeschlossen wird, sowie ein USB-Typ-A-Anschluss mit USB-3.0-Geschwindigkeit. Außerdem lässt sich eine SD-Karte per SD-Kartenslot und Kopfhörer über eine 3,5-mm-Klinkenbuchse anschließen. Neben WLAN nach 802.11ac haben einige Konfigurationen des HP Elite X2 ein Mobilfunkmodul für LTE und HSPA verbaut. Der Akku soll bis zu 10 Stunden halten.

Spezielle Tastatur für Konferenzen und ein wartungsfreundliches Gehäuse

Die als Collaboration Keyboard bezeichnete ansteckbare Tastatur bietet HP optional zum Gerät an. Sie verfügt über Makrotasten, die schnellen Zugriff auf den Kalender oder Präsentationssoftware ermöglichen und Anrufe annehmen oder beenden können. Ein weiteres Detail soll das Elite X2 1012 G2 von der Konkurrenz abheben. Beim Reparaturdienstleister iFixit ist das Gerät mit 10 von 10 Punkten bewertet worden, also sehr leicht zu öffnen und zu reparieren.

Das Elite X2 1012 G2 wird ab Juli 2017 in den USA erhältlich sein. HP nennt einen Einstiegspreis von 1.100 US-Dollar (1.200 Euro inklusive Mehrwertsteuer). Der Preis für die Tastatur muss noch dazugerechnet werden, wurde aber nicht genannt.


eye home zur Startseite
AppRio 15. Mai 2017

Das einzige Problem an den NTrig Stiften ist doch nur dieser "wobble", also dass eine...

Skruzzls 12. Mai 2017

Ich finde den Preis ebenfalls recht hoch. Aber ich für meinen Teil bin auch vollkommen...

oYa3ema5 11. Mai 2017

xrandr --output eDP --rotate left (und sich einen Laptop gekauft haben, der auf der...

StefanKrahn 11. Mai 2017

allerdings wird es doch auch darüber geladen... oder? suche schon seit längerem ein...

Evron 11. Mai 2017

Denn... Die Surfacereihe kann per Definition keine Konkurrenz haben... Weil die Surface...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Landshut
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Netzneutralität gab es nie

    basil | 07:57

  2. Bandbreite statt Datenvolumen

    Kalihovic | 07:56

  3. Datacollector

    VigarLunaris | 07:55

  4. USK 12?

    gbpa005 | 07:54

  5. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    xmaniac | 07:47


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel