HP: Akku-Multifunktionsgerät zum Mitnehmen

Der HP Officejet 150 Mobile All-in-One ist ein Multifunktionsgerät, das drucken, scannen und kopieren kann. Das Gerät kann jedoch nicht nur stationär, sondern auch unterwegs benutzt werden. Dafür sorgt ein Akku.

Artikel veröffentlicht am ,
HP Officejet 150 Mobile All-in-One
HP Officejet 150 Mobile All-in-One (Bild: HP)

Der mobile HP Officejet 150 Mobile AIO kann nicht nur drucken, sondern auch scannen und kopieren. Selbst ohne Steckdose bleibt das Gerät einsatzbereit. Dank des mitgelieferten Lithium-Ionen-Akkus kann der tintenstrahlbasierende Officejet 150 nach Herstellerangaben bis zu 500 Druckseiten mit dem Akku drucken. Seine Druckgeschwindigkeit liegt bei bis zu 22 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und bis zu 18 Seiten pro Minute in Farbe. Neben einer USB-Schnittstelle ist auch ein Bluetooth-Modul eingebaut.

Stellenmarkt
  1. SAP IS-Retail Berater Job (m/w/x) mit Fokus SAP SD/MM Stammdaten, Konditionen & Aktionen
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Business Analyst Vertriebssteuerung und -controlling (m/w/d)
    DANNEMANN Cigarrenfabrik GmbH, Lübbecke
Detailsuche

Über den rund 6 cm großen Farbtouchscreen kann das Gerät gesteuert werden. Neben Scans auf den Rechner können die eingelesenen Bilder auch auf einem USB-Stick oder Speicherkarten gespeichert werden.

Die schwarze Patrone für rund 450 Seiten kostet knapp 24 Euro, die dreifarbige Patrone für 560 Seiten wird für 38 Euro angeboten. Das Gerät misst 350 x 171 x 90 mm und wiegt mit Akku 3,1 kg.

Der neue HP Officejet 150 Mobile All-in-One soll ab Juli 2012 zum Preis von rund 400 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /