Abo
  • Services:

HP: Akku-Multifunktionsgerät zum Mitnehmen

Der HP Officejet 150 Mobile All-in-One ist ein Multifunktionsgerät, das drucken, scannen und kopieren kann. Das Gerät kann jedoch nicht nur stationär, sondern auch unterwegs benutzt werden. Dafür sorgt ein Akku.

Artikel veröffentlicht am ,
HP Officejet 150 Mobile All-in-One
HP Officejet 150 Mobile All-in-One (Bild: HP)

Der mobile HP Officejet 150 Mobile AIO kann nicht nur drucken, sondern auch scannen und kopieren. Selbst ohne Steckdose bleibt das Gerät einsatzbereit. Dank des mitgelieferten Lithium-Ionen-Akkus kann der tintenstrahlbasierende Officejet 150 nach Herstellerangaben bis zu 500 Druckseiten mit dem Akku drucken. Seine Druckgeschwindigkeit liegt bei bis zu 22 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und bis zu 18 Seiten pro Minute in Farbe. Neben einer USB-Schnittstelle ist auch ein Bluetooth-Modul eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. DGQ Service GmbH über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Frankfurt am Main

Über den rund 6 cm großen Farbtouchscreen kann das Gerät gesteuert werden. Neben Scans auf den Rechner können die eingelesenen Bilder auch auf einem USB-Stick oder Speicherkarten gespeichert werden.

Die schwarze Patrone für rund 450 Seiten kostet knapp 24 Euro, die dreifarbige Patrone für 560 Seiten wird für 38 Euro angeboten. Das Gerät misst 350 x 171 x 90 mm und wiegt mit Akku 3,1 kg.

Der neue HP Officejet 150 Mobile All-in-One soll ab Juli 2012 zum Preis von rund 400 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  2. (zusammen mit G703/903 Lightspeed in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten)
  3. 699€ statt 1.199€ im Vergleich
  4. (u. a. HP Omen 1100 Gaming-Tastatur für 49,99€ statt 79,99€ und HP 15.6" Topload Tasche...

Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

    •  /