HP 8 1401: Neues 8-Zoll-Tablet für 160 Euro

HP bringt ein neues Android-Tablet im Einsteigerbereich: Das HP 8 1401 hat einen knapp 8 Zoll großen Bildschirm, einen Quad-Core-Prozessor und soll eine lange Akkulaufzeit haben. Dafür muss der Nutzer auf Bluetooth verzichten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue HP 8 1401
Das neue HP 8 1401 (Bild: HP)

Mit dem HP 8 1401 hat HP ein neues Android-Tablet im preiswerten Einsteigerbereich vorgestellt. Es hat ein 7,85-Zoll-Display, einen Quad-Core-Prozessor und zwei Kameras. Preislich liegt es etwas oberhalb des offiziellen Preises für das 7-Zoll-Tablet Slate 7 Plus 4200eg, bietet aber stellenweise etwas schwächere Hardware.

  • Das neue HP 8 1401 (Bild: HP)
  • Das Android-Tablet hat ein 7,85 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. (Bild: HP)
  • Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz. (Bild: HP)
  • Das HP 8 1401 ist für 160 Euro bei HP bestellbar. (Bild: HP)
Das neue HP 8 1401 (Bild: HP)
Stellenmarkt
  1. Manager UX Design (m/w/d)
    Hays AG, Berlin
  2. Teamleitung Business Intelligence (w/m/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg (Home-Office möglich)
Detailsuche

So hat das IPS-Display des HP 8 1401 eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln, was eine recht geringe Pixeldichte von 163 ppi ergibt. Das Slate 7 kommt mit seinem HD-Display auf eine höhere Pixeldichte von 216 ppi. Im Inneren des HP 8 1401 arbeitet ein nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz - im Slate 7 kommt ein Tegra-3-Chip zum Einsatz.

Kein Bluetooth und GPS

Der Arbeitsspeicher des HP 8 1401 ist 1 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 16 GByte - doppelt so viel wie beim Slate 7. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. WLAN unterstützt das HP 8 1401 nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz. Im technischen Datenblatt wird keine Bluetooth-Unterstützung aufgeführt - das Slate 7 beherrscht den drahtlosen Standard in der Version 4.0. Auch auf einen GPS-Empfänger müssen Käufer des HP 8 1401 verzichten.

Auf der Rückseite des Tablets ist eine 2-Megapixel-Kamera ohne LED-Fotolicht eingebaut. Auf der Vorderseite steht eine 0,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonie zur Verfügung. Auf der Rückseite sind zwei Stereolautsprecher eingebaut.

Auslieferung mit alter Android-Version

Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das HP 8 1401 wird mit Android in der veralteten Version 4.2 ausgeliefert. Der eingebaute Akku hat eine Kapazität von 15 Wh und soll laut HP 18 Stunden lang durchhalten. Unter welchen Bedingungen dieser Wert gemessen wurde, lässt HP offen. Das Tablet ist 200,3 x 136,3 x 7,95 mm groß und wiegt 315 Gramm.

Das HP 8 1401 ist im Onlineshop von HP für 160 Euro bestellbar. Die Lieferzeit gibt HP mit drei bis vier Wochen an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raspberry Pi
Mit einem DVB-T-Stick die Wetterstation retten

Was kann man machen, wenn ein Regenmesser abraucht und man nicht die komplette Wetterstation neu kaufen will? Das Zauberwort heißt SDR.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Raspberry Pi: Mit einem DVB-T-Stick die Wetterstation retten
Artikel
  1. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  2. Quartalszahlen: Supercomputer-Millionen-Strafe für Intel
    Quartalszahlen
    Supercomputer-Millionen-Strafe für Intel

    Weil ein System nicht fertig wurde, musste Intel die US-Regierung entschädigen. Und die Xeon-CPUs verspäten sich weiter.

  3. Rauchgranate: Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y
    Rauchgranate
    Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y

    Mit einer Rauchgranate hat Tesla den Effekt des Biowaffen-Abwehrmodus im Model Y auf die Insassen veranschaulicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /