Abo
  • Services:
Anzeige
Hoverbike Scorpion-3: Rotoren statt Räder
Hoverbike Scorpion-3: Rotoren statt Räder (Bild: Hoversurf/Screenshot: Golem.de)

Hoversurf: Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

Hoverbike Scorpion-3: Rotoren statt Räder
Hoverbike Scorpion-3: Rotoren statt Räder (Bild: Hoversurf/Screenshot: Golem.de)

Ein Quadrocopter, auf dem der Pilot sitzt wie auf einem Motorrad: Scorpion-3 ist ein Ein-Mann-Fluggerät, das das russische Unternehmen Hoversurf entwickelt hat. Das Hoverbike kann fliegen - doch Pilot und Zuschauer sollten vorsichtig sein.

Extremsport einmal anders: Das russische Unternehmen Hoversurf hat ein Hoverbike entwickelt, mit dem ein Mensch abheben kann. Erste Flüge hat Scorpion-3 (S-3) bereits in einer Halle absolviert.

Anzeige

Scorpion-3 sieht aus wie ein Hybrid aus Motorrad und Quadrocopter und ist laut Hersteller als ein Instrument für Extremsport konzipiert. Der Sitz, auf dem der Pilot Platz nimmt, ähnelt dem Sitz eines Supersport-Motorrades. Nur hat S-3 eben keine Räder, sondern vier elektrisch betriebene Rotoren.

Der Pilot steuert mit zwei Joysticks

Gesteuert wird das Hoverbike mit zwei Joysticks, stabilisiert wird es durch ein hochmodernes System zur Flugsteuerung. Das sorgt auch dafür, dass der Pilot nicht zu schnell fliegt oder zu hoch aufsteigt.

Ganz ungefährlich dürfte das Fluggerät jedoch nicht sein: Alle vier Rotoren liegen frei. Bei einer unkoordinierten Bewegung kann sich der Pilot verletzen. Ein hohes Verletzungsrisiko besteht auch, wenn sich Passanten dem Hoverbike nähern oder umgekehrt. Schließlich kann das Hoverbike abstürzen, wenn einer der Rotoren mit einem Objekt kollidiert. Eine Einfassung um Rotoren, wie sie etwa das Aero-X von Aerofex oder das Hoverbike von Malloy Aeronautics haben, könnte für mehr Sicherheit sorgen.

Hoversurf plant eine Taxidrohne

Diese beiden Fluggeräte zählt Hoversurf zu seinen Vorbildern, ebenso wie den Volocopter und die Taxidrohne 184 AAV des chinesischen Herstellers Ehang. Auf der Website stellt Hoversurf das Konzept eines Drohnentaxis vor, das ab kommendem Jahr Passagiere transportieren soll.

Technische Details wie etwa Leistungsdaten zu seinem Fluggerät hat Hoversurf nicht bekanntgegeben. Das Unternehmen sagt auch nichts darüber, ob es Scorpion-3 als kommerzielles Produkt auf den Markt bringen wird und was es kosten soll.


eye home zur Startseite
Peter(TOO) 24. Feb 2017

Quatsch! Der bekommt eine Kurbel zum Nachladen!

Peter(TOO) 24. Feb 2017

An den Copter kommt die passende Bindung. Geht mir auch so.

Peter(TOO) 24. Feb 2017

Es fehlen die Gurte! Beim schneiden der Seiten falle ich immer runter :-(

Theholger 22. Feb 2017

BLA am titikakasee



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, Hamburg
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  4. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 6,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Malware

    Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  2. Skylake und Kaby-Lake

    Debian warnt vor "Alptraum-Bug" in Intel-CPUs

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Täglich 100.000 einsame Überlebende

  4. Google Wifi im Test

    Google mischt mit im Mesh

  5. United-Internet-Übernahme

    Drillisch will weg von Billigangeboten

  6. Video

    Facebook will teure und "saubere" Serien

  7. Wegen Wanna Cry

    Australische Polizei nimmt Strafen gegen Raser zurück

  8. Gaming-Bildschirme

    Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  9. Umfrage

    Frauen in Startups werden häufig sexuell belästigt

  10. Mobile-Games-Auslese

    Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

  1. Re: Technologiefrage

    chewbacca0815 | 14:10

  2. Re: Hat jemand von euch noch einen Facebook Account?

    ManuPhennic | 14:09

  3. Re: Ich finde das toll...

    Kondratieff | 14:07

  4. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    sipgate | 14:07

  5. Re: SMB?

    Walter Plinge | 14:07


  1. 14:13

  2. 13:33

  3. 13:17

  4. 12:04

  5. 12:03

  6. 11:30

  7. 11:10

  8. 10:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel