Abo
  • Services:

Hoverbike: US-Armee fliegt wie Luke Skywalker

Das aus einem Kickstarter-Projekt hervorgegangene Hoverbike von Malloy Aeronautics wurde erfolgreich von der US-Armee geflogen. Der große, rechteckige Quadcopter hob am 10. Januar 2017 auf dem Aberdeen Proving Ground in Maryland ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Hoverbike im Flug
Hoverbike im Flug (Bild: US-Armee)

Luke Skywalker meets U.S. Army: Die Armee hat mit dem Hoverbike von Malloy Aeronautics erfolgreiche, aber unbemannte Flugversuche unternommen. Nachdem die Entwickler des ehemaligen Kickstarter-Projekts einen Vertrag mit dem Militär abgeschlossen hatten, taten sie sich mit dem Unternehmen Survice Engineering zusammen, um das schwebende Fortbewegungsmittel weiterzubauen. Mittlerweile handelt es sich um ein Joint Venture der US-Armee und dem US Marine Corps.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Optisch ist das Hoverbike eine Kreuzung aus Motorrad und Helikopter, das ein taktisches Versorgungsfahrzeug - ein sogenanntes Joint Tactical Aerial Resupply Vehicle (JTARV) - werden könnte. Der Erstflug markiert jedoch nicht das Ende der Entwicklungsphase.

Der Prototyp wird elektrisch betrieben, was die Reichweite beschränkt. Künftig soll ein Hybridantrieb genutzt werden, der die Reichweite auf bis zu 200 km erhöhen soll. Außerdem soll die Traglast auf 400 kg erhöht und ein Navigationssystem integriert werden.

Die Mischung aus Motorrad und Helikopter hat einige Vorteile: Die Rotoren sind seitlich abgedeckt, so dass sie am Boden bei leichten Berührungen keinen Schaden anrichten können. Zum anderen soll die Technik deutlich billiger sein als ein Helikopter und sich so leicht bedienen lassen wie ein Motorrad.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

TrudleR 19. Jan 2017

Und so einer nennt sich SchmuseFigger.

Bujin 19. Jan 2017

Damit Speeder Bikes wie in StarWars möglich werden braucht es fiktive Technik die es...

mainframe 19. Jan 2017

Sofort... Selbst bauen... und im eigenen Feld rumdüsen... :-)

ElMario 19. Jan 2017

Leave Luke alone ! :'(


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /